Anzeige
Lichtband mit regensicherer Lüftung

Erste Produktkooperation von Lamilux und Roda

Anzeige

Gerade in Industriehallen und Wärmebetrieben sind eine stetige Lüftung sowie ein verlässlicher Rauch- und Wärmeabzug (RWA) unabdingbar. Durch die Verbindung des Lamilux Lichtband B mit dem Megaphönix von Roda ist die Lüftung nun auch bei Regen möglich. Seine Funktionalität als RWA-Gerät bestätigt dem Megaphönix unter anderem eine VdS-Prüfung.

Regensichere Lüftung im Maßanzug

Die Allwetter-Lüftung garantiert das Element durch wettergeschützte seitliche Öffnungsklappen. Diese öffnen automatisch, sobald sich bei Regen die oberseitigen Klappen schließen. "Diese regensichere Lüftung ist eine der größten Ergänzungen zum Lamilux-Portfolio", erklärt der technische Leiter Tageslichtsysteme bei Lamilux, Joachim Hessemer.

Das bewährte Lamilux-Lichtband B wird mit der Roda- Lüftungs- und RWA-Klappe Megaphönix kombiniert.
(Bild: Lamilux)

Maßgeschneidert für die jeweilige Gebäudenutzung wird das Lichtband durch seine Verglasungsvarianten, die individuellen Abmaße sowie zahlreiche Ausstattungsvarianten, etwa zur erhöhten chemischen Beständigkeit über Produktionen mit Kühlschmiermitteln. Optional können auch Durchsturz-, Insekten- und Blendschutzgitter installiert werden, die beispielsweise für Lebensmittelproduktionen eine sinnvolle Ergänzung darstellen.

Eine zusätzliche durchlaufende Epdm-Dichtebene unterhalb des PVC-Fußprofils garantiert dem Lichtband einen optimalen Wasserablauf und die hohe Luftdichtheit sowie die Vermeidung von Wärmebrücken. Ein integrierter isothermer Lastkonverter sorgt für eine direkte Lastableitung und verhindert somit schwerwiegende Sturmschäden, die durch einen möglichen Reißverschlusseffekt entstehen können.

Zusammenarbeit für die Kunden

Die beiden Tageslicht- und Lüftungsspezialisten schließen sich verstärkt in ihrem Portfolio zusammen: Roda paart sein umfangreiches Fachwissen in der Lüftungstechnik mit der Expertise um Wärmetechnik und Energieeffizienz von Lamilux. Von der intensiven Zusammenarbeit der technischen Abteilungen profitieren auch die Kunden der Firmen: Eine noch breitere Aufstellung für sämtliche Anwendungssituationen und Kundenwünsche ist dadurch möglich.

"Dieser ersten gemeinsamen Entwicklung werden noch viele weitere folgen", bestätigte Joachim Hessemer. "Die Fachleute beider Firmen kooperieren eng miteinander und bringen ihr Fachwissen sowie aktuelle Marktimpulse und -bedürfnisse in die Produktentwicklung ein."

Über die Firmen
Lamilux
Rehau
Roda
Isernhagen-Kirchhorst
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!