Entwurf: Ichiro Iwasaki

Leuchtensystem Tube von Vibia

Die Leitungen des Leuchtensystems Tube von Vibia kriechen gleich einer Schlange über die Raumdecke und schaffen dabei ein Netz aus Linien und Winkeln, das wie ein U-Bahnnetz anmutet. Sie verbinden dabei bis zu vier mit LED-Leuchten ausgestattete Leuchtenschirme, die sich nach Wunsch positionieren lassen. Die Schirme sind in verschiedenen Größen, einem Farbfinish in jeweils vier unterschiedlichen Grautönen sowohl als Deckenleuchte als auch als höhenverstellbare Pendelleuchte erhältlich.

Eine fließende Lichtlandschaft

Bei der Vielfalt der Produktanpassungsmöglichkeiten von Tube überzeugt vor allem die Eigenschaft, Raumdecke und Pendelvorrichtungen in einem einzigen Lichtschema zu vereinen, das die Nutzer nach ihren eigenen Vorgaben bei Vibia erstellen können.

Die geschmeidigen und minimalistisch gestalteten Deckenleuchten sorgen von oben für eine Ambientebeleuchtung im Raum, während die Pendelleuchten bestimmte Bereichen ganz gezielt erhellen. Bei der Anbringung diverser mehrteiliger Leuchten wird durch die Vernetzung erreicht, dass gleichzeitig mehrere Beleuchtungsbedürfnisse gedeckt werden können. Darüber hinaus erzeugen die Höhenunterschiede einen faszinierenden visuellen Rhythmus, ohne jedoch das flüssige und einheitliche Erscheinungsbild zu stören.

Über die Firma
VIBIA Lighting S.L.U.
Gava (Barcelona)
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!