Ersatz für Quecksilberdampflampen: Relumina von Havells Sylvania

Die Lampe eignet sich nach eigener Aussage ideal für die Straßenbeleuchtung, bietet bei hoher Lichtausbeute erhebliches Energiesparpotenzial und einen hohen Farbwiedergabeindex. Außerdem soll sie einfach zu installieren sein und dadurch die Wartungskosten senken.

Relumina ist als 55 W-, 85 W- und 170 W-Version erhältlich und ersetzt 80 W-, 125 W- bzw. 250 W-Quecksilberdampflampen. Bei einer Farbtemperatur von 3.000 K erreicht sie eine Lichtausbeute von bis zu 88 lm/W. Die Relumina ist ein attraktives Angebot, denn die Lampe verfügt über eine durchschnittliche Lebensdauer von 18.000 Stunden und rechnet sich schon nach 4.000 bis 6.000 Betriebsstunden. Die Relumina bietet zudem einen hervorragenden Farbwiedergabeindex von 84 Ra und eine bessere Lichtausbeute als die Quecksilberdampf-Alternative. Außerdem verbraucht sie deutlich weniger Strom.
Die Lampe wird im hochmodernen Sylvania-Werk im belgischen Tienen hergestellt und ist ein weiteres Beispiel für die Bestrebungen von Sylvania, die Grenzen der Technologie weiter voranzutreiben.
„Im April 2015 werden Quecksilberdampflampen gemäß der ErP-Richtlinien verboten. Wir haben schon jetzt die Antwort auf die Nachfrage unserer Kunden nach einem direkten Ersatz“, so Maximilian Venzke, Geschäftsführer der Havells Sylvania Germany GmbH.

„Alle 28 EU-Länder sowie die Schweiz, die Türkei und Norwegen verbieten den Verkauf dieser Lampen. Damit sind Planer, Ausstatter und Endverbraucher gesetzlich verpflichtet, ihre Lampen auszutauschen. Die bisher verfügbaren Lösungen waren sehr teuer, denn zusammen mit der Lampe mussten auch das Vorschaltgerät und/oder die Fassung ausgetauscht werden. Dies ist mit der neuen Relumina nicht mehr der Fall. Neben diesen Kosteneinsparungen profitieren die Endverbraucher von einer besseren Lichtleistung bei geringerem Stromverbrauch.“
Havells Sylvania www.havells-sylvania.com
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!