Komfort-Upgrade für KNX: InSideControl von Merten

Mit bis zu fünf Smartphones oder Tablet-PCs gleichzeitig können die Nutzer auf eine KNX-Installation zugreifen. Das attraktive Design und die übersichtlichen Icons der InSideControl-App von Merten ermöglichen eine intuitive Bedienung. Neben der Steuerung verschiedener Gebäudefunktionen können zusätzlich eingespeicherte Szenen abgerufen werden. Über die Lichtsphären-Steuerung lassen sich unterschiedliche Lichtstimmungen erzeugen. Auch das Empfangen von Meldungen der KNX-Installation ist möglich – etwa eine Windmeldung.

Komfortabel das gesamte Gebäude in der Hand
Egal, ob ein guter Film läuft oder ein geselliger Abend mit Freunden ansteht – die richtige Beleuchtung gibt jeder Situation das gewisse Etwas. Mit InSideControl ist die optimale Licht-stimmung nur eine Fingerbewegung entfernt. Ergänzend lassen die Jalousien mehr oder weniger Licht in die Räumlichkeiten.

Auch wenn es um die Raumtemperatur geht, ist die App ein nützlicher Helfer. Die richtige Gradzahl ist im Handumdrehen eingestellt. Jeder Raum ist individuell regelbar. Außerdem bietet die Software ein Plus an Komfort und Sicherheit: Brennt beispielsweise das Licht in der Garage noch, obwohl niemand zu Hause ist, lässt sich der Status per App direkt prüfen und bei Bedarf ändern.

Die InSideControl App leistet außerdem einen Beitrag zum Energiesparen: Durch die intelligente Visualisierung der Messwerte können die Verbrauchskennzahlen bequem abgerufen werden. Einzelne Räume oder Bereiche lassen sich benennen und mit definierten Funktionen ansprechen. Auch maßgeschneiderte Konfigurationen für verschiedene Nutzer sind denkbar.
Große Wirkung bei wenig Aufwand
Ob in Eigenheimen oder kleinen Bürogebäuden, als Teil einer neuen Installation oder bei der Nachrüstung bestehender KNX-Installationen – die Umsetzung der mobilen Gebäudesteue-rung funktioniert schnell und einfach: Zuerst erfolgt der Download der InSideControl App sowie der Software InSideControl Builder von Merten.

In einem nächsten Schritt gilt es, das KNX InSideControl IP-Gateway an den KNX-Bus anzubinden. Zum Abschluss steht die Kon-figuration des Systems an – und schon ist die InSideControl App einsatzbereit: Mit der App können dann alle Gebäudefunktionen bequem gesteuert werden, und zwar ohne Server, Lizenzkosten oder zusätzlichen Aufwand. Einzelne Räume oder Bereiche lassen sich be-nennen und mit entsprechenden Funktionen ansteuern. Die verschiedenen Nutzer können zudem über individuelle Konfigurationen verfügen. InSideControl ist für Apple iOS- und And-roid-Geräte verfügbar.
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!