Licht aus kleinstem Raum: LED-Stiftsockellampen von Ledon

Neuere Studien belegen, dass warmweiße LEDs aufgrund ihres Lichtspektrums als bislang insektenfreundlichste Lichtquelle sind. Foto: LEDON
Neuere Studien belegen, dass warmweiße LEDs aufgrund ihres Lichtspektrums als bislang insektenfreundlichste Lichtquelle sind. Foto: LEDON
3 Watt LED-Lampe mit G9-Sockel
Bei der nicht dimmbaren G9-Stiftsockellampe handelt es sich um eine sehr kompakte Lichtquelle mit einem Lichtstrom von 170 Lumen. Das Leuchtmittel mit der Energieeffizienzklasse A+ (56 Lumen/Watt) ist laut Hersteller hell genug, um mit einer Leistungsaufnahme von lediglich 3 Watt herkömmliche Halogen-Stiftsockellampen mit 20 Watt Leistungsaufname zu ersetzen. Darüber hinaus soll das Licht der LED-Lampe eine sehr gute Farbwiedergabe von mindestens Ra 80 sowie eine warmweiße Farbtemperatur von 2700 Kelvin aufweisen.
2 Watt LED-Lampe mit G4-Sockel
Die nicht dimmbare 2 Watt LED-Lampe mit G4-Sockel zum Betrieb mit Kleinspannung (12 Volt) hat nach Herstellerangaben einen Lichtstrom von 100 Lumen. Sie soll damit ein idealer Ersatz für herkömmliche Halogenstifte von 10 Watt sein, jedoch fünf Mal weniger Strom verbrauchen.

Das Leuchtmittel zeichnet nach eigenen Angaben durch eine sehr gute Transformator-Kompatibilität und die hohe Energieeffizienz von 50 Lumen/Watt aus (Energieeffizienzklasse A+). Das Licht dieser LED-Lampe soll ebenfalls durch seine hohe Farbwiedergabe mit warmweißer Farbtemperatur überzeugen.

Beide LED-Lampen sollen mit hoher Lichtqualität, eine Betriebsdauer von 25.000 Stunden sowie die Beständigkeit von 100.000 Schaltzyklen überzeugen.
Ledon - www.ledon-lamp.com
Newsletter

Das Neueste der
ema direkt in Ihren Posteingang!