Aufbau-Stromschienensystem

Zero Track von Flos

Zero Track von Flos bietet einen universellen Baukasten, der attraktive Lichtlösungen für den Privatbereich bereithält und sich zugleich für filigrane Anwendungen im Architektur-, Ausstellungs- und Einzelhandel hervorragend eignet.

Elegante Linienführung

Ist die Stromschiene in die Decke eingelassen? Oder ist sie aufgebaut? Aus der Entfernung lässt sich das beim Zero Track System mit seinen nur 7 mm Aufbauhöhe oft nicht mit Sicherheit entscheiden. Elegant intergieren sich die kleinen Stromschienen in unterschiedlichste Architekturen und lassen sich an Decken und Wänden nahezu nahtlos montieren. Der gestalterischen Freiheit sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Denn mit Stromschienen in den Standardlängen von 1 m, 2 m oder 3 m lassen sich lineare Lösungen ebenso umsetzen wie geometrische Konturen, die über Eckverbinder miteinander verbunden werden. Lediglich alle zehn Meter muss eine Stromeinspeisung erfolgen.

Leuchten in kleinen Bauformen

Ob akzentuierendes Licht aus engstrahlenden Spots oder breitstrahlendes Raumlicht – passend zu Zero Track hat Flos verschiedene Leuchten im Programm: Zum einen die Serie Atom von Piero Lissoni. Sie umfasst Strahler in zwei Baugrößen mit 14° und 20° Abstrahlwinkel und eine breitabstrahlende kreisrunde Leuchte mit opalem Diffusor. Auch zur Find-Me-Serie, die Jorge Herrera gestaltet hat, gehören zwei Strahler. Zusätzlich beinhaltet sie noch eine zylindrische Pendelleuchte. Alle Find-Me-Modelle sind sowohl mit 14° als auch mit 20° Abstrahlwinkel verfügbar.

Wie die Stromschienen präsentieren sich auch die Leuchten konsequent miniaturisiert. Die größte Lichtaustrittsöffnung bei den Spotlights hat einen Durchmesser von 3,3 cm. Trotz dieses kompakten Designs liefern die Leuchten für die Allgemein- und Akzentbeleuchtung ausreichende Lichtströme von zum Beispiel 635 lm beim Strahler Atom 120 oder 1.050 lm bei Atom 200. Die Miniaturstrahler geben alle warmweißes Licht mit 2.700 oder 3.000 K Farbtemperatur ab, die hochwertigen LEDs sorgen für einen hohen Farbwiedergabe-Index von CRI 90.

Vielseitige Stromversorgungen

Das Betriebsgerät befindet sich in einem kleinen, flachen Kästchen, das in die Schiene eingesetzt wird. Optional kann aber auch ein externer Treiber verwendet werden, der sich beispielsweise in der Zwischendecke versteckt. In jedem Fall erfolgt die Kabelführung geschickt verdeckt. Zero Track ist aus extrudiertem Aluminium gefertigt, stellt an jeder Stelle 24 V Spannung bereit, kann mit maximal 8 A Strom belastet werden und somit eine beliebige Anzahl Leuchten mit insgesamt bis zu 192 W versorgen. Mit der Wahl des Betriebsgerätes entscheidet sich auch, ob die Leuchten in den Schienen per 1–10 V, Dali oder Casambi gedimmt werden. Für alle Optionen stehen vorkonfigurierte Lösungen bereit.

Klein, flexibel, integrativ

Zero Track von Flos läutet eine neue Stufe der Miniaturisierung von Stromschienen ein. Ebenso wie die auf horizontale und vertikale Flächen montierbaren Schienen sind die zugehörigen Leuchten konsequent in den Abmessungen reduziert. Mit diesem minimalistischen Ansatz fügt sich Zero Track in die unterschiedlichsten architektonischen Kontexte und harmoniert mit vielen Interieurkonzepten. Die zur Auswahl stehenden Standardfarben Weiß, Chrom, Schwarz, Bronze und Dunkelbraun, sowohl für die Schienen als auch für alle Leuchten, ermöglichen eine feine Abstimmung auf die Anwendungsumgebung.

Über die Firma
Flos GmbH
Regensburg
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!