Digitale Vernetzung moderner Wohnwelten

Häfele auf der Interzum 2019

Mit seinen Neuheiten stand Häfele gleich dreimal auf dem Siegertreppchen beim Interzum Award 2019. Für hohe Produktqualität wurden das smarte Häfele Connect Mesh System mit einer innovativen Firmware, Wandschalter und Fernbedienung, der neue filigrane Klappenbeschlag für Möbel, Free space, und die werkzeuglos verbaubaren Easiness Möbelbeschläge (Krallenverbinder, Rückwandverbinder und Möbelknopf) ausgezeichnet.

Die digitale Vernetzung von Wohn- und anderen Lebenswelten war bei der Messe in Köln und bei Häfele am Messestand das große Gegenwarts- und Zukunftsthema. Da glänzte Häfele einerseits mit Greifbarem, mit Loox5 zum Beispiel, der 5. Generation des LED-Leuchtensystems und seiner intelligenten Konnektivität zur smarten Welt des Wohnens.

Marktfertige Neuheiten und Visionen für die Möbel-Welt

Die Interzum ist zudem immer wieder der richtige Platz für Zukunftsvisionen, z.B. für den Blick darauf, wohin die Reise in Sachen digitaler Vernetzung weiter gehen wird. Die Digitalisierung wird im Möbel- und Wohnumfeld nur dann eine sichere Zukunft haben, da ist man sich bei Häfele sicher, wenn sie dem Anspruch der Möbelhersteller und dem Komfort der Nutzer gleichermaßen dient. Digitalisierung muss deshalb einfach zu realisieren sein, sowohl was die Integration ins Möbel als auch was ihre Bedienung anbelangt. Deshalb gilt es bei allem "Weiter denken." auch immer die Leichtigkeit, die Easiness, als Leitfaden im Blick zu behalten. Die Aufgabe der Möbelzulieferer muss deshalb, so sagt Häfele, eben immer beides – ganzheitlich und digital – sein, nur so wird ein Schuh draus.

Auf 1480 m² Ausstellungfläche demonstrierte das internationale Messeteam von Häfele, wie sehr man diesen hohen Anspruch verinnerlicht hat und ihn deshalb auch praktisch umsetzen und die Branche begeistern kann.

Digitale Vernetzung, innovative Möbeltechnik und ganzheitliche Lösungen, das alles war am Messestand in Köln für die Besucher aus aller Welt eindrucksvoll erlebbar. Mit dem Häfele-Sortiment und den vielen neuen Produkten wird die smarte Welt für Handwerk und Möbelindustrie ganz einfach realisierbar.

"Smart furniture meets smart home"– was vor zwei Jahren bei der Interzum eher noch Zukunftsmusik war, gelingt jetzt mit der Connect-Mesh-Technologie von Häfele im Handumdrehen. Das Unternehmen lieferte den Kompetenzbeweis u.a. am Beispiel eines mit smarten Komponenten vernetzten Micro-Apartments und einer Küche mit raffinierter per Smartphone oder Tablet gesteuerter Beleuchtung und integrierter Beschallung.

Häfele Connect – das System, das mit seinen Aufgaben wächst

Wohnen wird digital. Das heißt auch: Unterschiedliche Geräte, Systeme und Netzwerk-Plattformen müssen eine gemeinsame Sprache sprechen, damit das digitale Leben so einfach wie möglich wird. Häfele Connect bringt diese Komponenten zusammen und sorgt dafür, dass sie miteinander kommunizieren können – mit einem abgestimmten und jederzeit stufenweise erweiterbaren System. Als "Dolmetscher" fungieren dabei entweder der Häfele Connect Chip, als Herzstück des Häfele Connect Mesh Systems oder der Häfele Connect Hub entsprechend den im Folgenden benannten Vernetzungs-Aufgaben: Kabellose Vernetzung aller Häfele-Leuchten, vernetzten Häfele-Systeme und -Komponenten, Integration von externen Geräten und Plattformen und Integration in smarte Drittsysteme.

Mehr Licht in Möbel und Raum

Wer sich für neue Ideen interessiert, findet z. B. eine neue Generation des LED-Leuchtenprogramms Loox5. Sie ist ab Herbst 2019 erhältlich und dient der Elektrifizierung im Möbel und der Verbindung zum Raumlicht. Loox5 ist stark genug für hohe Anforderungen der modernen Gestaltung mit Licht, dabei aber einfach in der Planung, einfach bei der Installation und einfach zu steuern. Loox5 legt außerdem den Grundstein für das neue, smarte Sortimentsangebot. Mit der App Häfele Connect Mesh wird die Vernetzung und Steuerung von smarten Häfele Produkten inklusive der Verbindung zu Drittsystemen Realität.

Nimbus integriert

Anfang des Jahres hatte Häfele die Übernahme des Stuttgarter LED-Leuchten- und Akustik-Spezialisten NImbus bekanntgegeben. Bei der Interzum war Nimbus nun bereits integraler Bestandteil des Häfele Auftritts. Die Architektur-Marke glänzte neben dem Auftritt in einem eigenen Ausstellungsbereich mit ihren Designerleuchten auch sonst überall am Messestand. Nimbus und Häfele – da wächst etwas zusammen, das zusammen gehört.

Über die Firma
Häfele GmbH & Co KG
Nagold
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!