Vielseitig kombinierbar

Dank des modularen Aufbaus kann ein Säulensystem bestehend aus Grund-, Zwischen- und Abschlusselement mehrere Beleuchtungs- und Versorgungsaufgaben übernehmen. Häufig werden Straßen- und separate Wegebeleuchtung sowie Fassadenanstrahlung kombiniert. Außerdem lassen sich Versorgungsleitungen, Überwachungskameras und weiteres Equipment integrieren. Die daraus resultierende Beschränkung der Installations-punkte spart Städten und Gemeinden Geld.
Einen wichtigen Beitrag zur Entlastung  der öffentlichen Haushalte und zur Reduzierung des CO2-Austoßes leistet die von Hess auf Effizienz getrimmte Lichttechnik der City Elements. Dabei haben Kommunen und Energieversorger die freie Wahl bei den Leuchtmitteln. Die City Elements sind mit HIT, Cosmopolis, Natriumdampf-Hochdruck- und Kompaktleuchtstofflampen sowie Hess-LED-Modulen bestückbar.

Das von Hess konsequent umgesetzte Bauskastenprinzip erlaubt es, die City  Elements nicht nur individuell mit Funktionen auszustatten, sondern auch mit  wenigen Handgriffen und einfachem Werkzeug schnell auf- und abzubauen, zu ergänzen, zu reduzieren oder auf neue Lichttechniken umzurüsten.

Die City Elements setzen nicht nur Maßstäbe in punkto Variabilität, sie bestechen ebenso durch ihre formale Qualität. Ästhetisch-dezent helfen sie, den öffentlichen Raum zu gliedern und korrespondieren dabei mit moderner wie auch mit historischer Architektur. Das stellen sie international bereits in vielen Städten unter Beweis.

Als Planungshilfe dient Architekten und Planern der City Elements Configurator. Das Softwaretool führt den Nutzer im Dialog durch den gesamten Konfigurationsprozess und stellt dabei die korrekte Zusammenstellung der geforderten Leuchtenkomponenten sicher.

Weitere Infos


Hess AG
Form + Licht
Lantwattenstraße 22
DE - 78050 Villingen-Schwenningen

Tel.: 07721 / 920-0
Fax: 07721 / 920-250
hess@hess.eu
http://www.hess.eu
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!