Oktalite-Beleuchtung unterstützt Workout und Wohlbefinden

Für beide Standorte galt es, ein entsprechendes Lichtkonzept zu entwickeln, das inhaltlich und formal die Markenidentität sowie wie den Trainingsmix der Xpress-Linie unterstützt. "Statt nüchternem Hallencharakter dominieren heute im Fitnessbereich die Aspekte Wohlbefinden, Dramatik und Inszenierung", sagt Till Meckenstock, Großkundenbetreuer bei Oktalite. "Für uns als Beleuchtungsspezialist sind das die Kernkompetenzen, die wir konsequent weiterentwickeln – der Fitnessbereich ist da ideal."
Für die Bereiche Cardio- und Gerätetraining in den Studios Erfurt und Gera entschieden sich die Lichtplaner für die Ausstattung mit dem flexiblen Lichtbandsystem "E-Line", um der Aufgabe einer angenehmen, gleichmäßigen und gleichzeitig spannenden Beleuchtung der großen Fläche gerecht zu werden. Im Raum wurden die Lichtbänder polygonartig platziert – sie unterstützen so die CI des Unternehmens und beleben die Fläche. In den Gangzonen sorgen flexible Strahler der Marke "B.Lee" für eine leichte Akzentuierung und interessante Kontraste.
Diese ausdrucksstarken Leuchten finden sich auch in der "Muskelwerkstatt" wieder. "Hier geht es vor allem um Dynamik und Inszenierung", erklärt Oktalite-Lichtplanerin Iris Kuntz. "Den Trainierenden in diesem Bereich helfen wir durch ein fokussiertes und gerichtetes Licht, das sie optimal beim Workout zeigt. Die Leuchten mit ihrer klaren Ästhetik bringen Dynamik und Spannung in diesen "Xpress-Bereich", erhöhen das Wohlbefinden und den Inszenierungsfaktor der köperbetonten Kunden."
Wohlbefinden, Inszenierung, Spannung – drei Aspekte von Beleuchtung, auf die sich Oktalite gerade mit seinem innovativem HCL-Ansatz konzentriert. Human Centric Lighting, der Mensch im Mittelpunkt von Beleuchtung, dieser Aspekt intelligenter LED-Lichtsteuerung kommt beim Lichtkonzept für die Kursräume der Studios zum Tragen.
"Hier hatten wir die Aufgabe, die Empfehlungen von Les Mills nach atmosphärischem und das jeweilige Kursangebot begleitende Licht umzusetzen", so Till Meckenstock von Oktalite. Von Pilates bis Zumba unterstützen unterschiedliche Lichtfarben die Befindlichkeit und den Rhythmus der Teilnehmer während des Trainings. "Das Licht passt sich in Farbe und Intensität den Übungen an und wird zum gesundheitsfördernden Faktor."
Entsprechend den Vorgaben der Kurschoreographie starten die Kursteilnehmer generell mit einer neutralen Beleuchtung, die während der Aufwärm- und Trainingsphase einen immer stärkeren, aktivierenden Rotanteil bekommt, um zur Entspannung in ein kühleres Violett-Blau zu wechseln. Die dynamische Lichtsteuerung von Oktalite begleitet darüber hinaus die individuelle Dramaturgie jedes Kurses und ist fester Bestandteil der Trainingsangebote.
Die einzelnen Stimmungen und Lichtfarben-Verläufe der Kurse sind in der digitalen Steuerungsanlage von Oktalite hinterlegt und bequem anwählbar. Das dynamische und emotionale LED-Lichtkonzept mit HCL-Aspekt der ersten beiden "Injoy-Xpress"-Fitnessstudios wird seit Oktober 2016 gut angenommen. "Die Menschen fühlen sich einfach wohl bei uns und genießen die besondere Stimmung. Die Licht-inszenierung von Oktalite trägt zum Erfolg unserer neuen Linie bei", so Geschäftsführer Alexander Benker aus Gera.
Oktalite - www.oktalite.de
Inyoy Fitness-Studios - www.injoy.de
Injoy-Xpress Fitness-Studios - www.injoy-xpress.de
Les Mills - www.lesmills.com
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!