Leuchtender Präsenzmelder von B.E.G.

Das LED-Orientierungslicht ist dabei als Leuchtring um die Linse des Melders angeordnet. Nach der automatischen Abschaltung des Hauptlichts bleibt das Orientierungslicht für eine einstellbare Nachlaufzeit oder auch dauerhaft aktiviert.
Im Vollautomatik-Modus gibt das Orientierungslicht schon beim Betreten des Raumes eine gewisse Orientierung, was einen für das Auge angenehmen Übergang vom Dunkeln hin zur vollen Beleuchtungsstärke schafft. Im Halbautomatik-Modus wird das Hauptlicht nicht automatisch eingeschaltet, sondern muss beim Betreten des Raumes über einen Wandschalter gezielt eingeschaltet werden, womit die Energieeinsparung noch einmal erhöht wird.
Bei einem kurzzeitigen Betreten des Raumes ist eine volle Ausleuchtung meist nicht notwendig. Hier ermöglicht das LED-Licht eine ausreichende Orientierung, womit der Energieverbrauch der Beleuchtung auf den minimalen Verbrauch des LED-Rings reduziert wird.
Der Präsenzmelder mit einem Erfassungsbereich von 10 m bietet neben der integrierten Tageslichtregelung eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten zur individuellen Anpassung an die örtlichen Begebenheiten. Sämtliche Parameter können übersichtlich und bequem über eine Fernbedienungs-App in Verbindung mit dem IR-Adapter per Smartphone ausgelesen und auf den für die Nutzung passenden Wert eingestellt werden.
Zur Erweiterung des Erfassungsbereichs kann der Präsenzmelder einfach mit weiteren Geräten verbunden werden. Ebenso ist eine Kombination mit dem LED-Wandmelder Indoor 140-L möglich. So können Kombinationen der Melder für unterschiedliche Anwendungsbereiche zusammengeschaltet werden. Aus der Kombination von Orientierungsbeleuchtung und automatischer Lichtsteuerung ergibt sich eine beachtliche Erhöhung von Komfort und Energieeinsparung.
B.E.G. - www.beg-luxomat.com
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!