Flexible Straßenbeleuchtung für alle Lichtverhältnisse

Der digitale Umgebungslichtsensor SFH 5712 von OSRAM Opto Semiconductors regelt je nach Lichtverhältnis die Beleuchtungsstärke der LED. Die spektrale Empfindlichkeit des Sensors entspricht der des menschlichen Auges. Das Licht wird dadurch optimal reguliert: je heller das Umgebungslicht ist, desto weniger stark strahlen die Straßenleuchten.

Die hocheffiziente LED Golden Dragon Plus mit einer Lichtaubeute von 100 lm/W ist speziell für die Straßenbeleuchtung konzipiert und in verschiedenen Farbtemperaturen verfügbar. Durch ihre lange Lebensdauer von mehr als 50.000 Stunden und des dadurch geringen Wartungsaufwands eignen sich diese robusten LED optimal für die Beleuchtung von Straßen, Wegen und Plätzen. Im Zusammenspiel der beiden Halbleiter erhalten Kommunen auf diese Weise die Möglichkeit, erhebliche Kosteneinsparungen zu erzielen.
Die Vorteile der LED für die Straßenbeleuchtung liegen neben ihrer Lebensdauer auch in ihrem gerichteten Licht. Es wird zielgenau dorthin abgestrahlt, wo es benötigt wird, womit weniger Licht ungenutzt gestreut wird. Insgesamt muss so weniger Licht erzeugt werden, um eine Straße funktional auszuleuchten. Durch die zusätzliche Anpassung der Leuchten mit Hilfe der digitalen Helligkeitssensoren wird der Stromverbrauch im Vergleich zu konventionellen Lichtlösungen noch weiter gesenkt und gleichzeitig die Lebensdauer der LED erhöht.
Die Design-Straßenleuchte Arquicity zeichnet sich zudem durch einen niedrigen Installationsaufwand aus, so dass herkömmliche Leuchten problemlos ersetzt werden können. Der kompakte Leuchtenkopf sorgt in Kombination mit der optimierten Abstrahlcharakteristik der LED von OSRAM Opto Semiconductors für eine Lichtverteilung, die den Anforderungen an die Straßenbeleuchtung entspricht. Dadurch wird auch die Sicherheit für Verkehrsteilnehmer erhöht.

Rainer Friedrichs, Marketing Direktor bei OSRAM Opto Semiconductors, erklärt: „Schon mehr als 4.000 Arquicity Leuchten in verschiedenen Projekten stellen unter Beweis, wie effizient Straßenbeleuchtung auf dem neuesten Stand der Technik sein kann. Intelligentes Lichtmanagement wird durch das abgestimmte Zusammenspiel von Lichtquellen und Sensoren auf Halbleiterbasis möglich.“
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!