Aus Philips Lighting wird Signify

Im Rahmen der bestehenden Lizenzvereinbarung mit Royal Philips wird das Unternehmen weiterhin die Markenbezeichnung Philips als vertrauenswürdigste Beleuchtungsmarke der Welt verwenden.
 "Unser neuer Firmenname stellt einen weiteren Schritt auf unserem Weg zur Transformation des Unternehmens dar", erläutert Philips Lighting CEO Eric Rondolat. "Er bringt unsere strategische Vision klar zum Ausdruck und bietet uns eine hervorragende Möglichkeit, ein neues Erscheinungsbild zu etablieren, das unsere 32.000 Mitarbeiter weiter zusammenführen wird. Gleichzeitig sind wir stolz darauf, unsere Produkte weiterhin unter der Marke Philips zu führen."
Die Wurzeln von Philips Lighting reichen mehr als 125 Jahre zurück zu dem Unternehmen, das von Frederik und Gerard Philips 1891 in der niederländischen Stadt Eindhoven gegründet wurde. In seiner gesamten Geschichte hat das Unternehmen stets Pionierarbeit in der Beleuchtungsbranche geleistet und als Vorreiter viele bedeutende Innovationen hervorgebracht. Heute ist das Unternehmen nach eigenen Angaben weltweit führend bei herkömmlicher Beleuchtung ebenso wie bei LED-Beleuchtung und vernetzter Beleuchtung mit dem größten Beleuchtungsnetzwerk der Welt.
Mit dem neuen Firmennamen erfüllt das Unternehmen die vertraglichen Anforderungen im Rahmen der Firmennamen-Lizenzvereinbarung mit Royal Philips, die eine Namensänderung innerhalb von 18 Monaten nach Abgabe der vorher von Royal Philips gehaltenen Mehrheitsbeteiligung verlangen.
In Hinblick auf die Umbenennung des Unternehmens wird der am 15. Mai stattfindenden jährlichen Hauptversammlung ein Antrag zur Änderung des Gesellschaftsvertrags von Philips Lighting N.V. vorgelegt. Der Börsen-Ticker von Philips Lighting N.V. wird unverändert bleiben (Euronext: LIGHT).
Philips Lighting - www.lighting.philips.de
Signify - www.signify.com
Das Video zur Pressemmeldung - www.youtube.com/watch?v=F8bsZOiXXv4
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!