Home News Technik GL Optic erhält Design-Plus-Award powered by Light + Building

GL Opticam 3.0 4K

GL Optic erhält Design-Plus-Award powered by Light + Building

GL Opticam 3.0 4K von GL Optic
(Bild: GL Optic)

Am 2. Oktober 2022 wird das Leuchtdichtemesssystem GL Opticam 3.0 4K Tec des Lichtmessspezialisten GL Optic im Rahmen der Light + Building mit dem "Design Plus Award powered by Light + Building" ausgezeichnet. Alle prämierten Produkte werden im Rahmen einer Sonderschau in unmittelbarer Nähe zur Design Plaza in Halle 3 präsentiert.

Neben Gesamtkonzeption und Gestaltungsqualität würdigt die Fachjury damit auch den Innovationsgehalt sowie die technische und ökologische Qualität dieses kompakten Systems zur Leuchtdichtemessung von Straßenbeleuchtungen. Der Design Plus Award zählt zu den führenden Design-Wettbewerben Deutschlands. Er wird seit 1983 von der "Initiative Form und Leben" unter der gemeinsamen Trägerschaft von Messe Frankfurt, dem Rat für Formgebung sowie dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag vergeben. Insgesamt 72 Unternehmen aus 19 Ländern haben sich diesmal mit 112 Produkten beworben. Davon wurden 33 Produkte ausgezeichnet.

Die GL Oopticam 3.0 4K Tec ist das erste vollständig angepasste System für Straßenbeleuchtungsmessungen, gemäß des EN 13201: 2016 Standards. Bislang ist die Messung der Leuchtdichteverteilung auf Straßen ein aufwendiger Prozess, der Zeit und Geld kostet sowie die Teilnahme vieler Fachleute erfordert. Die GL Opticam liefert in Sekundenschnelle alle Messdaten, die zur Berechnung der Normerfüllung der Leuchtdichteverteilung der ausgewählten Straßen- und Flächenbeleuchtung notwendig sind. Im Gegensatz zu anderen Labormessgeräten ist es das weltweit erste für Feldmessungen konzipierte System.

Über die Firma
GL Optic
Weilheim / Teck
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!