Home News Technik IP68-Lichtleiter von Mentor

Wasserdicht und flexibel

IP68-Lichtleiter von Mentor

IP68-Lichtleiter für die Montage in Gehäusefronten

Mentor entwickelt und produziert ein umfassendes Angebot an Lichtleitern für integrierte Lichtlösungen in der Automobilbranche und in der Industrie. Die neuen IP68-Varianten ergänzen jetzt das Lichtleitersortiment für die Montage in Frontplatten und Gehäusefronten, die zum Einsatz kommen, wenn der Lichtleiter nicht auf der Leiterplatte fixiert werden kann oder soll. Durch das Verpressen des Lichtleiters in einer passenden Frontplattenbohrung schwebt dieser berührungslos über oder vor der integrierten LED und eröffnet den Elektronikentwicklern durch diese Art der Montage vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Mit dem Verkaufsstart der neuen Varianten hat Mentor sein Sortiment um mehr als 50 neue Frontplattenlichtleiter erweitert.

Erhältlich sind die neuen Lichtleiter

  • in Längen zwischen 4,5 mm und 45 mm oder
  • im kundenspezifischen Längenmaß,
  • mit verschiedenen Kopfformen (sphärisch, planar oder Senkkopf) sowie
  • unterschiedlichen Durchmessern (5,2 mm, 3,2 mm oder als miniaturisierte Version mit 2,2 mm Durchmesser).
IP 68 Lichtleiter von Mentor
IP68-Lichtlösungen für den Einsatz bei Regen, Spritz- oder Kondenswasser oder im dauerhaften Unterwassereinsatz.
(Bild: Mentor)

Neu: flexible IP68-Lichtleiter

Als elegante und kostengünstige Lösung für optoelektronische Designherausforderungen bietet Mentor flexible Lichtleiter jetzt erstmals auch für IP68-Anwendungen an. Fixiert werden diese auf der Leiterplatte mittels Halter über einer Topled, in der Gehäusefront erfolgt die Fixierung der Linsen durch Verpressen in einer passenden Bohrung. Als lagergeführte Standardartikel sind die neuen Lichtleiter mit planarem, sphärischem oder Senkkopf, mit einem Linsendurchmesser von 5,2 mm und in jeweils drei Längen verfügbar.

Flexible IP68-Lichtleiter von Mentor
Flexible Lichtleiter gibt es im Mentor-Sortiment jetzt erstmals auch für IP68 Anwendungen.
(Bild: Mentor)

Signalleuchten als IP68-Lösung

Signalleuchten bieten eine variable, schnell verfügbare und kostengünstige Lösung als Alternative zu Leiterplatten-montierten LEDs. Diese sind durch die Wahl robuster und UV-stabiler Materialien für den Außeneinsatz geeignet und erreichen durch Einsatz von Dichtungen und einem kompletten Verguss der Platine die Schutzklasse IP68. Die Kombination der SMD-LED mit einem Lichtleiter innerhalb der Signalleuchte ermöglicht einen sehr hohen ESD-Schutz zur Gehäusefront. Das robuste Kunststoffgehäuse mit einem Durchmesser von 10 mm ist wahlweise in Schwarz oder Metallik-Optik erhältlich – der Linsendurchmesser beträgt alternativ 3 mm oder 5 mm. Ausgestattet sind die Signalleuchten mit Low-Current-LEDs in Weiß oder RGB und verfügen über einen Litzenanschluss oder einen Steckverbinder.

IP68-Lichtleiter für Signalleuchten von Mentor
Signalleuchten: Eine Alternative zu LEDs mit Frontplatten-montierten Lichtleitern
(Bild: Mentor)

Variantenvielfalt: Standardisiert oder individuell gefertigt

Neben der Fülle an Standard-Produkten bietet Mentor die IP68- Lichteiter – ebenso wie alle anderen Lichtleiter aus dem Standardsortiment – auch als kundenspezifische Lösung. Angepasst an die Anforderungen der jeweiligen Anwendung können Länge, Abstrahlcharakteristik und Design individuell angepasst werden. Sonderfarben und -formen sind ebenso möglich wie die Konfiguration für Nachtsichtanwendungen oder alternative Gehäusefarben, Blendenformen und -größen. Dank intelligenter Werkzeugstrategie ist eine individuelle Anpassung des Längenmaßes meist ohne oder mit nur minimalen Werkzeugkosten sowie mit überschaubaren Mindestmengen realisierbar.

Über die Firma
Mentor GmbH & Co
Erkrath
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!