Strategische Position im amerikanischen Markt wird gestärkt

Signify will Cooper Lighting in Q1/2020 übernehmen

Mit der Übernahme stärkt Signify seine Stellung auf dem nordamerikanischen und dem globalen Beleuchtungsmarkt, der rund 12 Milliarden US-Dollar umfasst. Der Abschluss der Transaktion, die ein Volumen von rund 1,27 Milliarden Euro umfasst, wird für das erste Quartal 2020 erwartet.

Strategische Position von Signify wird global gestärkt

Geplant ist, dass Signify und Cooper als Unternehmen eigenständig sichtbar bleiben und eigene Vertriebsstrukturen behalten. Im Einkauf und in der Zusammenstellung des Produktportfolios sollen Synergien geschaffen werden, die Signify mit 60 Mio. US-Dollar pro Jahr beziffert. Eric Rondolat, CEO von Signify, sieht durch die Übernahme die strategische Position von Signify im attraktiven amerikanischen Markt für professionelle Lichtanwendungen deutlich gestärkt.
 
Über die Firma
Signify GmbH
Hamburg
Newsletter

Das Neueste der
ema direkt in Ihren Posteingang!