Lichtdesign-Workshops bei Lichtfestival Kronach leuchtet

Es ist eine gute Gelegenheit, die das Lichtfestival Kronach leuchtet Studierenden aus aller Welt bietet: Wo sonst kann man nicht nur die wesentlichen Grundlagen hochwertiger Beleuchtung erlernen, sondern das Erlernte auch noch sofort in der Praxis erproben? Die Workshops unter der Führung renommierter Dozenten aus Hochschulen und Architekturbüros finden während der Aufbauwoche zum Lichtfestival vom 21. bis zum 26. April statt.
Die vermittelte Lichtkompetenz beinhaltet alles Wesentliche über Leuchten, ihre unterschiedliche Funktion und ihre Handhabung. Besonderes Augenmerk gilt dabei moderner und hochwertiger Architekturbeleuchtung. Für jede der Workshopgruppen steht ein eigenes Areal mitten im Herzen der attraktiven Altstadt zur Verfügung. Die Studierenden erforschen dieses Gebiet und entwickeln Ideen und Konzepte für dessen Beleuchtung. Mit eingebunden in die Überlegungen wird die Geschichte Kronachs und seiner Architektur, die während einer Stadtführung erläutert werden. Das erarbeitete Konzepte reicht vom illuminierenden Herausarbeiten der lokalen Besonderheiten bis zur kompletten Uminterpretation, die einen ganz neuen Blick auf die Örtlichkeiten ermöglicht. Und dann kommt der Schritt in die Praxis: Oft zum ersten Mal wenden die Studierenden ihr theoretisch erlerntes Wissen in der Realität an. Nicht selten prallen hier zwei Welten aufeinander: Ganze Nächte hindurch werden Leuchten gesetzt und wieder verrückt, Ideen erprobt und wieder verworfen, weil sie mit den lokalen und physikalischen Gegebenheiten nicht in Einklang zu bringen sind.
Aber was zählt, ist das Endergebnis, das im Rahmen des Lichtfestivals präsentiert wird: Am 26.04. zur Eröffnung von Kronach leuchtet sind alle Workshops abgeschlossen und die beleuchteten Areale zeigen sich den über 140.000 Besuchern in ihrer ganzen Pracht. Die Studentinnen und Studenten, die zum Teil aus China, Ägypten, Indien und Tunesien anreisen, wissen die einmalige Chance zu schätzen: Lernen von den Erfahrensten der Lichtdesign-Branche, Sammeln von wertvoller Praxiserfahrung und zusätzlich die Möglichkeit, das eigene Werk einem großen Publikum zu präsentieren! Für europäische Studierende besteht zudem die Möglichkeit der Förderung über das Erasmus+-Programm.
Viele der Dozierenden sind schon seit mehreren Jahren in Kronach dabei:
  • Michael Bamberger von Ingenieure Bamberger GmbH aus Pfünz bei Eichstätt,
  • Lichtdesignerin und Innenarchitektin Sabine De Schutter mit Studio in Berlin,
  • Diplom-Designer Clemens Grapentin von der Hochschule Wismar und
  • Dr. Ashraf Nessim von der Ain Shams Universität Kairo.
  • Neu als Dozentin konnte die Innenarchitektin und Produktdesignerin Vibhavari Jani von der Kansas State University Manhattan gewonnen werden.
Kronach leuchtet - www.kronachleuchtet.com
Workshop-Programm + Anmeldung - www.kronachleuchtet.com/...workshops
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!