Osram mit Fahrzeugbeleuchtung auf der Automechanika 2018

Ab November 2018 bietet Osram unter dem Namen LEDriving eine neue Produktlinie an Arbeits- und Zusatzscheinwerfern an. Auf der Automechanika präsentierte Osram diese erstmals der Öffentlichkeit und demonstrierte, wie bei zusätzlicher Ausleuchtung größerer Flächen Nutzer vor allem von einer hohen Lichtleistung und besserer Sichtbarkeit dank des Tageslichteffekts profitieren. Die extrem robusten Polycarbonate-Linsen halten selbst bei Schwerlast stand. Drei Produktlinien mit unterschiedlichen Varianten hinsichtlich Leistung, Form- und Abstrahlwinkel mit unterschiedlichen Lichtprofilen wie Spot, Wide und Combo stehen für 12 und 24 Volt zur Verfügung.
Die neuen Scheinwerfer für den VW Golf VII der LEDriving-Serie ersetzen die Halogen- und Xenonbeleuchtung durch moderne LED-Technologie mit höherer Lichtleistung als die originale Beleuchtung. Abblend-, Fern-, Tagfahr-, Positions- und Blinklicht sind in einem LED-Nachrüst-Vollscheinwerfer kombiniert. Der LED-Scheinwerfer punktet vor allem mit einer ausgesprochen coolen Optik und einer längeren Lebenszeit der Leuchtmittel. Die Umrüstung ist ohne weitere Umbaumaßnahmen am Fahrzeug möglich. Zudem stellt Osram eine Xenon- und LED-Upgrade-Variante für den Ford Focus vor und zeigt verschiedene Designstudien für weitere Fahrzeugmodelle, unter anderem auch LED-Rückleuchten und LED-Seitenspiegel. Die LEDriving-Schweinwerfer für den VW Golf VII wurden im Rahmen des Automechanika-Innovationswettbewerbs in der Kategorie Electronik & Systeme mit der höchsten Kategorie "Gewinner" ausgezeichnet.
Neue Dimensionen bei der Fahrzeugbeleuchtung, vor allem bezogen auf Lichtstärke und Lichtkegel, präsentiert Osram mit dem technischen Upgrade der Serien 'Night Breaker Laser' und 'Xenarc Night Breaker Laser'. Mit ihrer überdurchschnittlichen Helligkeit leuchten die Hochleistungslampen die Fahrbahn deutlich besser aus und erlauben ein früheres Erkennen von Gefahren, Hindernissen oder anderen Verkehrsteilnehmern. Im Xenon-Bereich sind die Xenarc Night Breaker Laser mit bis zu 200 Prozent mehr Helligkeit im Vergleich zu den gesetzlichen Mindestanforderungen nach ECE (R98/R99) die Top-Performer im Osram Sortiment. Die optimierte Lichtverteilung sorgt für mehr Leistung, überzeugt mit 20 Prozent weißerem Licht als gesetzlich nach ECE (R98/R99) gefordert und leuchtet bis zu 250 Meter weit. Die hellste Xenon-Lampe im Osram Sortiment ist in den Varianten D1S, D2S, D3S und D4S erhältlich.
Bei der Fertigung der neuen Generation der Halogenvariante der Laser-Serie setzt Osram die innovative Laserentschichtung ein. Das Design mit lasergraviertem Produktnamen sorgt für besseren Schutz vor Fälschungen. Die Night Breaker Laser mit 150 Prozent mehr Helligkeit im Vergleich zu den gesetzlichen Mindestanforderungen nach ECE (R112/R37) ist in den Versionen H1, H3, H4, H7, H8, H11, HB3 und HB4 erhältlich. Neu auf den Markt bringt Osram die erste unbeschichtete Performance-Lampe Night Breaker Silver. Die Lampe bringt bis zu 100 Prozent mehr Helligkeit im Vergleich zu den gesetzlichen Mindestanforderungen nach ECE (R112/R37) auf die Straße und der Lichtkegel sorgt zusätzlich mit einer Reichweite von bis zu 130 Meter für deutlich mehr Sichtbarkeit. Die Night Breaker Silver sind in den Versionen H1, H4, H7 und H11 verfügbar und aufgrund des attraktiven Preises der ideale Einstieg.
Osram Automotive - www.osram.com/am
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!