Vero LED Array von Bridgelux ist neue Plattform für Solid-State-Lighting-Designs

Die Vero Packaged-Array-Technologie der neuen Generation bietet Verbesserungen im Hinblick auf Design-Flexibilität, einfache Handhabung und Energieeffizienz. Gleichzeitig wird eine Plattform definiert, die bei zukünftigen Projekten die Integration von Smart-Sensoren und drahtloser Kommunikationstechnologie erleichtern soll.
Die Verbesserungen von Vero basieren auf drei wichtigen Innovationen:
  • ein neues LED-Array mit höherer Flussdichte,
  • eine Erhöhung der Helligkeit pro Watt um bis zu 20 Prozent gegenüber den bisherigen LED-Arrays von Bridgelux und
  • ein vereinfachtes Herstellungsverfahren, das die Gesamtzuverlässigkeit des Systems verbessert.

Insgesamt soll die Vero-Plattform Hersteller in die Lage versetzen, ihre Bestände an elektronischen und optischen Bauteilen drastisch zu reduzieren. Zugleich profitieren die Entwickler von großen Eingangsstrombereichen, um ihre Produkte im Hinblick auf Effizienz, Kosten und Lichtausbeute zu optimieren. 
"Die Vero-Plattform ist eine wichtige Entwicklung in der Packaging-Technologie für LED-Arrays", sagte Jim Miller, Vertriebs- und Marketingleiter bei Bridgelux. "Das Vero-Produkt  wird kostensparend mit hochgradig automatisierten Verfahren hergestellt und lässt sich problemlos für die intelligenten Anwendungen der Zukunft aufrüsten. Das Vero-Array bietet unseren Kunden die Fertigungs- und Entwicklungsfähigkeiten, mit denen sie neue Designmöglichkeiten eröffnen können, was letztendlich zu einer noch besseren Akzeptanz von LED-Lichtquellen führt."
Bridgelux hat die Effizienz seiner LEDs im Laufe der vergangenen fünf Jahre stetig verbessert und ist nach eigenen Angaben auch ein Pionier der Chip on Board-Technologie, die u. a. dazu beiträgt, die Kosten für das Packaging und anderer Systeme rund um die LEDs zu reduzieren. Das Vero-Produkt stellt den nächsten Schritt in dieser Weiterentwicklung dar.
Technische Details der Vero-Plattform
Die Vero-Plattform ermöglicht auf der Grundlage von vier Baugrößen eine komplette Abdeckung aller Anwendungen und liefert die erforderlichen Lichtleistungen und Farbtemperaturen für Anwendungen im Handel, im Gaststättengewerbe, im gewerblichen Bereich, in Wohngebäuden und für die Außenbeleuchtung. Die Arrays werden zunächst mit Leistungen zwischen 800 Lumen in Warmweiß (3.000 K) und 20.000 Lumen in Kaltweiß (5.000 K) mit verschiedenen CCT- und CRI-Optionen verfügbar sein, z. B. mit der 97 CRI Decor-Produktoption.
Neben erheblichen Verbesserungen hinsichtlich der Flexibilität der Leuchtkörper-Gestaltung bietet das Vero-Produkt eine lichtabstrahlende Fläche mit höheren Flussdichten als frühere Array-Designs von Bridgelux. Das Vero LED-Array wurde so ausgelegt, dass es zuverlässig mit wesentlich höheren Strömen als bisher angesteuert werden kann, um die Leistung weiter zu erhöhen und die Kosten zu senken. Diese neuen Merkmale erlauben die Gestaltung kleinerer und schlankerer Leuchtkörper sowie die Realisierung enger Abstrahlwinkel für Spot- und Track-Anwendungen, was Leuchtendesigns mit hohem Kontrastverhältnis ermöglicht.
Die Vero-Arrays sind mit zahlreichen standardisierten Treibern und optischen Komponenten kompatibel, was den Herstellern eine besonders hohe Flexibilität und mehr Optionen als gewöhnlich bietet, die Produktentwicklungszeiten verkürzt, die Lagerhaltung vereinfacht und die Kosten reduziert.
Leuchtenhersteller werden bei der neuen Serie von Vero- Arrays auch die verbesserten Schnittstellen- und Anschlussoptionen zu schätzen wissen. Der elektrische Anschluss kann über einfach zu handhabende Lötpunkte oder ohne Löten unter Verwendung eines On-Board-Steckverbinders von Molex erfolgen. Die Vero-Produktlinie kombiniert die fortschrittliche Lichtquelle mit innovativen Steckeroptionen zu einem kompletten, einfach zu integrierenden Paket.
Bridgelux - www.bridgelux.com
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!