Industriebeleuchtung mit LED

Ein Beispiel dafür ist Karl Casper Guss.
Nach Investitionen in eine Photovoltaikanlage, in Wärmetauscher am Elektroofen sowie begrünte Dächer kam aktuell die moderne stromsparende LED-Beleuchtungsanlage von Eiko als neueste Anschaffung dazu. Die neue Beleuchtung wurde für die schwierigen Arbeitsbedingungen speziell von Eiko-Europe konzipiert.
Obwohl die Gießerei in der Branche dank verschiedener Absauganlagen in der Industrie als "weiße Gießerei im Grünen" gilt, erschweren dennoch die Prozessdämpfe, Funken und Staub die Sicht und verschmutzen somit auch die Beleuchtung. Die hohe Umgebungstemperatur stellt eine zusätzliche Belastung für die reibungslose Funktion der LED-Technologie dar. Die 'Star Bright' LED-Industriestrahler mit Einzelchipkühlung und schmutzabweisender offener Bauform bringen nicht nur ein erhebliches Mehr an Licht, sondern helfen zeitgleich die Energiekosten zu senken.
"Der Faktor Licht ist ein wichtiger Baustein damit der Mitarbeiter motiviert die Arbeit absolut fehlerfrei verrichten kann. Ausreichend Licht wirkt sich zudem auf die Aktivität, Motivation und Gesundheit positiv aus." so Felix Casper, Geschäftsführung Karl Casper Guss.
Hallentiefstrahler Acaneo: Leicht und blendfrei
Beim Hallentiefstrahler Acaneo von Waldmann können verschiedene Raumsituationen, Umfeld und Tätigkeiten berücksichtigt werden. Dafür haben die Lichtingenieure den Hallentiefstrahler so entwickelt, dass zahlreiche Komponenten variabel kombinierbar sind. So ist der Lichtstrom zwischen 14.000, 20.000 oder 30.000 Lumen wählbar.
Außerdem gibt es sowohl eine tief- als auch eine breitstrahlende Optik. Beide Möglichkeiten erzeugen maximale Homogenität und eine geringe Blendung, die derzeit einzigartig auf dem Markt ist. Das sorgt für optimale Sehverhältnisse und damit für weniger Fehler und Unfälle in Produktionshallen. Die Lichtfarbe steht mit 4.000 Kelvin in neutralweiß oder mit 5.000 bzw. 6.500 Kelvin in tageslichtweiß zur Wahl. Acaneo ist je nach Bedarf schaltbar oder stufenlos dimmbar und verfügt über eine DALI-Schnittstelle. Die optional wählbare Tageslicht- und Präsenzsensorik oder die Anbindungsmöglichkeit an Gebäudemanagement-Systeme bietet zusätzlichen Komfort und Energiesparmöglichkeiten.
Auch in staubiger, feuchter und ölhaltiger Luft funktioniert das Lichtsystem Acaneo zuverlässig. Es gibt keine Kühlrippen, so dass das Verschmutzungsrisiko deutlich sinkt und die Kühlung jederzeit zuverlässig funktioniert. Die Leuchte verfügt mit IP65 über eine hohe Schutzart und eine Schlagfestigkeit bis zu IK10. Der "Constant Light Output" kompensiert den Lichtstromrückgang über die gesamte Lebensdauer. So bleibt diese selbst mit Umgebungstemperaturen bis zu 70 °C bei 60.000 Stunden stabil. Dafür sorgen das Gehäusekonzept, Hochleistungsmaterialien wie Aluminiumdruckguss und das Thermomanagement mit Überhitzungsschutz.
Die Inbetriebnahme von Acaneo ist besonders leicht zu handhaben. Denn dank außergewöhnlich niedrigem Gewicht und durchdachter Befestigung ist sie in wenigen Minuten montiert. Dazu trägt auch bei, dass die Leuchte mit Stecker komplett vormontiert oder mit Anschlusskabel versehen ist. Im Betrieb erweist sich Acaneo ebenfalls wirtschaftlich, denn die robuste Bauweise und LEDs reduzieren Wartungskosten im Vergleich zu herkömmlichen Leuchten deutlich.
Karl Casper Guss - www.casper-guss.de
Eiko - www.eiko-europe.de
Waldmann - www.waldmann.com
Hallen-Tiefstrahler Acaneo - www.waldmann.com/.../acaneo
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!