Neue Leichtigkeit: Designleuchten von Tecnolumen

"Jella", entworfen von der 28 Jahre jungen Prozess- und Produktdesignerin Lena Schlumbohm, wurde mehrfach mit Designpreisen ausgezeichnet, u. a. mit dem "Interior Innovation Award“ des Rates für Formgebung ("German Design Council"). Der 80 cm lange, stabförmige Leuchtenarm ist aus leichtem Aluminium gefertigt und in schwarz, rot, gelb oder verchromt erhältlich.
Der Clou: Mit integrierten Magnete lässt er sich wie ein Geigenbogen entlang des massiven Standfußes bewegen und an beliebiger Stelle fixieren. "Die Tischleuchte hat uns mit ihrem geradlinigen Charakter, einer intuitiven Flexibilität und der brillanten Ausleuchtung überzeugt", so Carsten Hotzan, Geschäftsführer von Tecnolumen. Das klare, warmweiße Licht der LEDs ist beispielsweise ideal für den Schreibtisch geeignet.
Aus dem Hause Tecnolumen selbst stammt das Design für die Pendelleuchte "Eleu". Sie erscheint sehr schmal und verbreitert sich nur am unteren Ende um etwa das Doppelte auf 15,5 cm. Auffällig ist, dass auch die Aufhängung – im Gegensatz zu marktüblichen Pendelleuchten – länglich gehalten ist. Dadurch wirkt sie eher wie eine Stehleuchte, die kerzengerade aus der Decke herauskommt. Als Vorbild für den Entwurf dienten Art- Déco-Designs.
"Dabei bringt sie aber etwas mehr Leichtigkeit mit und sorgt so für einen stilvoll illuminierten Raum", erklärt Hotzan. Sie passt in Ess- oder Wohnzimmer und fügt sich mit ihrer für Tecnolumen typisch schlichten Form in jedes Ambiente nahtlos ein. Erhältlich ist das Produkt in den Farben Grau, Grün, Rot, Schwarz, Schwarz matt und Weiß. Die Leuchte ist aus Metall gefertigt und mit neuester LED-Technik ausgerüstet.
Tecnolumen - www.tecnolumen.de
Lena Schlumbohm - www.lenaschlumbohm.de
Rat für Formgebung - gallery.interior-innovation-award.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!