Neuheiten von Artemide auf der Mailänder Möbelmesse

Décomposé Light
In Zusammenarbeit mit dem Schweizer Designbüro Oï präsentiert Artemide die Leuchtenserie Décomposé Light.
Die leicht und verspielt anmutende LED-Leuchtenfamilie aus der Danese Light Kollektion offenbart sich dem Betrachter wie ein eingefrorener Moment, bei dem Materialität, Schwerkraft und Zeit verschmelzen.
Die Grundidee ist ein Aluminiumzylinder, dessen Ende sich in einzelne Ringe aufgliedert, die wirken, als ob man an ihnen gezogen hätte, um sie im Moment des Fallens einzufrieren. Der Lichtstrahl wird von jedem einzelnen Ring durchbrochen, wodurch ein reizvolles Ballett aus Licht und Schatten entsteht.
Erhältlich sind die Leuchten wahlweise als Decken-, Pendel-, Tisch- oder Stehleuchte in den Farben: Rauchgrau, Orange, Rot, Gold.
Da sich das Design von Atelier Oï auch ausgesprochen gut für Blumen eignet, wurde passend zur Leuchtenserie die Décomposé Vasenserie aus der Danese Space Kollektion entwickelt.
Demetra Micro
Nach der Tizio und der Tolomeo gibt es nun auch die von Naoto Fukasawa gestaltete Leuchte Demetra als Micro Version. Sie präsentiert sich als kleine Tischleuchte mit einer Höhe von nur 15,5 cm und einem Leuchtenkopfdurchmesser von nur 11 cm. Demetra Micro behält alle Eigenschaften der klassischen Version bei und bietet somit maximale Flexibilität, das Licht im Raum auszurichten. Mit einem nur geringfügig niedrigeren Lichtstrom gegenüber der klassischen Version, übernimmt sie alle Vorteile hinsichtlich der Steuerung und Qualität der Lichtperformance.
Das angenehm warme Licht mit einer sehr hohen Farbwiedergabe (CRI 90) lässt sich per Microswitch-Dimmer direkt am Leuchtenkopf regeln. So bereichert Demetra Micro die Einsatzmöglichkeiten der bestehenden Demetra Leuchtenfamilie in Privathaushalten, im Büro und in der Gastronomie auf Schreib- und Nachttischen sowie Anrichten.
Auch die neue Demetra Micro Wandleuchte bietet sich für kleine Räume oder als punktuelle Ergänzung zur bestehenden Beleuchtung an.
Nur Acoustic
Die Leuchte Nur ist neben der Tolomeo wohl eine der bekanntesten und beliebtesten Leuchten des italienischen Leuchtenherstellers Artemide. Nun gibt es die von Artemide-Gründer Ernesto Gismondi gestaltete Leuchte auch als Acoustic Version für schallreduzierte, stimmungsvolle Ambiente.
Ein spezielles, filzähnliches Material absorbiert die Schallwellen im Raum und verringert somit die Nachhallzeit. Die Geometrie des Leuchtenkörpers unterstreicht zusätzlich diese Eigenschaft, indem der Klang im Innern gefangen und absorbiert wird. Der weiße Innenbereich der LED-Leuchte trägt zusätzlich zur Artemide-typischen hochwertigen Lichtqualität bei.
So definiert die Nur Acoustic in neuartiger Weise Raumzonen über Licht und Akustik. Die Größe des Leuchtenkörpers mit einem Durchmesser von 90 cm macht sie zudem zu einer prägnanten Erscheinung im Raum. Die Pendelleuchte ist in den Farben Dunkelgrau und Weiß erhältlich.
Artemide - www.artemide.com
Designbüro Oï - www.atelier-oi.ch
Naoto Fukasawa - www.naotofukasawa.com
Ernesto Gismondi - www.artemide.com/...?designerid=231
Newsletter

Das Neueste der
ema direkt in Ihren Posteingang!