Musik zum Anschauen auf der Luminale

Bei der Premiere der Inszenierung „Auf verwachsenem Pfade“ setzen Kopffarben gemeinsam mit der Pianistin Cornelia Neuwirth die Werke des tschechischen Komponisten Leoš Janáček neu in Szene.
Es ist ein Spiel mit Licht und Dunkelheit, ein Dialog zwischen Malerei und Musik. Hinter dem Namen Kopffarben stehen die Malerin Julia Schäfer und der Medienkünstler Johannes Schmidt aus Berlin. Seit über 15 Jahren folgen sie gemeinsam ihrer Mission, Gemälde zur Musik zum Leben zu erwecken und damit Geschichten zu erzählen. Hierzu entwickelten sie eine Technik, bei der sie live an einem Monitor Bilder zeichnen, die sie zeitgleich an Wände projizieren und in Bewegung versetzen.
Zusammen mit verschiedenen Musikern inszenieren sie so"Visuelle Konzerte". Für ihre innovativen Ideen wurden Kopffarben im Jahr 2015 von der Bundesregierung als "Kultur- und Kreativpiloten Deutschland" ausgezeichnet.

Termin Premiere: 13. März 2016 Ort: Naxoshalle, Theater "Willy Praml" um 20 Uhr (Showdauer 45min)

Weitere Termine: 14.-18. März 2016 jeweils um 20 Uhr in der Naxoshalle
Kopffarben - www.kopffarben.de
Youtube - www.youtube.com/user/kopffarben
Vimeo - www.vimeo.com/kopffarben
Facebook Event - www.facebook.com/events/192538087776784/
Xing Event - www.xing.com/events/visuelles-konzert-verwachsenem-pfade-1659463
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!