Rückruf der Ikea Wandleuchten Hyby, Lock und Rinna

Nach Angaben des Herstellers haben verschiedene Meldungen von Kunden vorgelegen, dass der Leuchtenschirm aus Glas sich aus der Halterung gelöst hat und zu Boden gefallen ist. In einigen Fällen war es erforderlich, verletzte Personen medizinisch zu versorgen, ein Kunde musste genäht werden.
Um Kunden zu schützen und weitere Vorfälle zu vermeiden, wurden die Produkte gegen eine volle Rückerstattung des Kaufpreises zurückgerufen. Hyby und Lock Deckenleuchten gab es in allen Ikea-Märkten, Lock seit 2002 und Hyby seit 2012. Die Deckenleuchte Rinna wurde in elf europäischen Ländern verkauft, seit 2010 auch in China.
Die Leuchten können zu jedem Ikea Einrichtungshaus gebracht werden. Ein Kaufnachweis (der Kassenbon) ist für die Rückerstattung nicht erforderlich.
Ikea - www.ikea.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!