Neue LED-Lichttechnik: SDT-Lichtband von Regiolux

Das System bietet eine anspruchsvolle Optik und bietet damit eine effiziente Lichtlenkung mittels Linearlinse. Der Geräteträger ist zusätzlich mit einem von Busse-Design gestalteten Diffusor ausgestattet. Mit ihm lassen sich Lichtbänder laut Hersteller in durchlaufender Optik ohne Dark-Spots problemlos realisieren.

Das neue Design korrespondiert mit kompakten Abmessungen und einer optischen Leichtigkeit durch die metallfreie, transluzente Lichtlenkung. Da auch die Lichtquelle seitlich sichtbar ist, entsteht so eine neue, leuchtende Geradlinigkeit. Der Geräteträger soll  sich für breit- oder tiefstrahlende Charakteristiken eignen, für Hochregallager und zur doppelt-asymmetrischen Ausleuchtung von Regalgängen – beispielsweise zur effektvollen Warenpräsentation.

Für Leichtigkeit und ein neues Raumgefühl auf großer Fläche gibt es eine Variante mit Kunststoffdiffusor, der laut Hersteller einen wirkungsvollen Indirekt-Lichtanteil von ca. 15 %, bei hoher Effizienz erzielt. Sie eignet sich überall dort, wo in erster Linie eine angenehme Lichtwirkung im Raum erzeugt werden soll. Das Indirektlicht hellt die Decke auf, sodass der gesamte Raum höher und freundlicher erscheint. Gleichzeitig erreicht die Variante eine geringe Direktblendung durch reduzierte Leuchtdichten. Die durchlaufende Optik wird weder von Dark-Spots noch von LED-Punktabzeichnungen gestört. Dadurch ist die energiesparende und wartungsfreie Allgemeinbeleuchtung von großen Flächen in einer neuen Qualität realisierbar.
Beide Varianten, ob mit Linearlinse oder Kunststoff-Diffusor, sind in unterschiedlichen Leistungsstufen erhältlich. Auch dimmbare Versionen für mehr Effizienz durch Light-Control stehen zur Verfügung. Regiolux setzt bei dem Lichtband auf die neue LED-Generation mit höchster Effizienzklasse, die bis zu 160 lm/W erzeugt. Mit einer Farbwiedergabe von Ra > 80 und der Lichtfarbe 840 sololen die LED eine hohe Lichtqualität erzielen. Für die harmonische Ansicht als durchgehendes Lichtband sorgt ein spezieller Geräteträger, der mit längeren LED-Modulen ausgestattet ist. Er wird mit dem ENEC-Zeichen ausgezeichnet, das die Einhaltung der europäischen Normen bestätigt.

Kombinierbar ist die neue Technik mit den bestehenden SDT LED-Geräteträgern, die freistrahlend betrieben werden können oder mit Spiegeln für tief-, breit-, extrem tiefstrahlende oder asymmetrische Lichtverteilung sorgen. Sie sind ebenfalls mit neuen hocheffizienten LED-Modulen in unterschiedlichen Lumenpaketen ausgestattet und zur weiteren Steigerung der Effizienz um Sensorik erweiterbar. Varianten für erhöhte Dichtigkeits-Anforderungen bis Schutzart IP54 oder für feuergefährdete Betriebsstätten runden das System ab.
Regiolux - www.regiolux.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!