Bernhard Bartel (1948 - 2014) – Basis Designleuchten

Der Designer und Gründer der Basis GmbH hat 1986 die Magnetleitertechnik patentieren können und ist bis zu seinem viel zu frühen Tod mit der Entwicklung innovativer Leuchten und Techniken beschäftigt gewesen.
Einige Meilensteine seien hier aufgeführt. Als erstes ist das Schienensystem Basisline zu nennen, das auf dem Patent basierend 1987 auf den Markt kam und bis heute genutzt wird – bei Basis selbst und in Lizenz als Schienensystem Take-Off bei Oligo.

1989 folgte ein Seilsystem mit selbstfahrenden Leuchten, 1989 die magnetadaptierte Leuchtenserie Samarium. Nach den Leuchtenserien Metrie und City wurde 1991 das Lichtsystem Caprice, mit verrollbaren und an Auslegern schwenkbaren Leuchten, vorgestellt.

Im Jahr 2000 erhielt Bernhard Bartel für die Pendelleuchte QuoVadis ein weiteres Patent.

Auf das Schienensystem Move (2003) folgte 2006 die Entwicklung eines Kabelaufrollers für Koaxialleitungen und 2010 die Entwicklung der LED-Pendelleuchten Tolenno und Genua.

Auch nachdem Ostern 2013 der Ausbruch der Krankheit festgestellt wurde, hat Bernhard Bartel zwischen seinen Krankenhausaufenthalten weiter mit letzten Kräften an neuen Prototypen gearbeitet.

Er war ein sehr offener und liebenswürdiger Mensch und hoch geschätzt bei Kunden und Lieferanten. Zu seiner Leidenschaft für Licht und Leuchten war das Segeln seine zweite Passion, die im viel Kraft für seine Entwicklungen gegeben hat.

Wir werden Bernhard Bartel sehr vermissen.

Gabriele Bartel wird die Basis-Designleuchten im Sinne ihres Mannes weiter führen.

Bernhard Bartel (2. Februar 1948 - 9. März 2014)


Basis Designleuchten - www.basis-designleuchten.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!