Energieeffiziente Kantine: LED-Beleuchtungskonzept für Brillux

Schnelle Installation, unsichtbare Technik
Die gerade einmal zwei Jahre alte Halogenbeleuchtung wurde komplett ersetzt: In Zusammenarbeit mit dem Lichtplaner Ludewig Lichtkonzepte, Münster, entwickelte Dilitronics eine Lichtsteuerung für 50 Lichtsegel mit 300 Downlights und umlaufenden LEDs.

Leuchtmittel, Treiber und Netzteil stammen wurden einfach in das bereits vorhandene Lichtsegel der alten Halogeninstallation eingesetzt. Der Wartungsaufwand ist minimal. Was die Farbetemperatur betrifft, sind nach eigenen Aussagen nahezu keine Unterschiede zu Halogenlicht erkennbar, die Wärmeentwicklung ist dafür umso geringer.


Effizient und variabel
Die Vorzüge der LED-Beleuchtung liegen auf der Hand: Die umfassende Lichtinstallation gewährleistet mehr als 75 Prozent Energieeinsparungen. Zusätzliche Reduzierungen sind durch Dimmen möglich. Die für LED typische geringere Wärmeentwicklung macht deutlich weniger Kühlung notwendig, was zu weiteren Energieeinsparungen beiträgt.

Die geringere Strahlungswärme wird auch von den Mitarbeitern der Brillux GmbH positiv wahrgenommen. Mit Hilfe der neuen LED-Beleuchtung speisen sie ab sofort in einem Raum mit Wohlfühlatmosphäre.

Neben der Energieeffizienz ist es vor allem auch die Variabilität, welche die Beleuchtung so besonders macht: Angepasst an die verschiedenen Tageszeiten und Funktionsbereiche lassen sich unterschiedliche Beleuchtungsszenen voreinstellen, die Ansteuerung der 300 Lichtpunkte erfolgt ganz einfach mittels des LED-Treibers driveDOT4 von Dilitronics.

Die indirekte Beleuchtung durch LED-Linienlichter wird mit der driveDOT CV4 lite betrieben. Über das Digital Addressable Lighting Interface (DALI) ist ein stufenloses Dimmen möglich. Das ist vor allem für die individuelle Beleuchtung zu den verschiedenen Betriebszeiten und in den unterschiedlichen Nutzungsbereichen sinnvoll. So kann das Unternehmen mit Mehrschichtbetrieb beispielsweise in der 2. und 3. Schicht nur die Getränke- und Snackautomaten beleuchten, während der Restaurantbereich stark abgedimmt „schlummert“.
Intelligente Steuerung
Ausschlaggebend für die Wahl des Array MX von Dilitronics war auch die Möglichkeit, 4 Kanäle mit nur einem virtuellen DALI-Gerät (VDG) anzusteuern und somit gleich 4 x 64 = 256 Lichtpunkte integrieren zu können.

Dank der intelligenten Steuerung der LEDs in Verbindung mit einer hohen Energieeffizienz und einer angenehmen Raumatmosphäre, lässt Dilitronics die Kantinenräume des Traditionsunternehmens in einem neuen Licht erstrahlen - Ausnahmsweise einmal ohne den Einsatz von Farbe.
Dilitronics - ww.dilitronics.com
Brillux - www.brillux.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!