Podcast für Elektrofachkräfte

Die ersten sechs Folgen waren verschiedenen Aspekten beim Bau strukturierter Verkabelungen gewidmet; die folgenden drei behandelten die Brüstungskanäle tehalit.BR sowie tehalit.BRN und die Hager-Raumlösungen. „Natürlich können wir in einem kurzen Beitrag kein umfassendes Fachwissen vermitteln.
Wir können dem Elektrotechniker aber Anregungen geben, welche Geschäftsmöglichkeiten die moderne Elektroinstallationstechnik bietet und mit welchen Hager-Systemen er die entsprechenden Lösungen umsetzen kann“, erklärt Uwe Karmann von der Technischen Schulung am Hager-Standort in Heltersberg, der gemeinsam mit seinem Kollegen Andreas Salzmann als Darsteller in den Podcast-Episoden auftritt.
„Unsere Markt-Untersuchungen haben gezeigt, dass dieses moderne Medien-Format vor allem von jungen Elektrotechnikern gut angenommen wird, da es zeit- und ortsunabhängig konsumiert werden kann“, begründet die Initiatorin des Hager-Podcasts, Gabriele Haupert-Augustin, das Engagement des Unternehmens in diesem Bereich. Deshalb haben die Dreharbeiten für 2011 schon begonnen, so dass ab Januar wieder mit neuen Episoden zu rechnen ist.
Die einzelnen Episoden kann sich der Nutzer als Abonnent beispielsweise mit Hilfe der Podcast-Software „Apple iTunes“ auf der Internet-Handelsplattform „iTunes Store“ anschauen. Die Nutzung ist kostenfrei. Alternativ lassen sich die Hager-Postcad-Epsioden unter www.hager.de oder www.e-volution.de anschauen. Dort kann man sich auch als Abonnent bei iTunes beziehungsweise über den RSS-Feed „Hager-Podcast“ automatisch über neue Folgen informieren lassen.
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!