Erstklassiges Licht

Dabei wurde die alte Beleuchtung modernisiert, so dass der gesamte Energieverbrauch um bis zu 30% gesenkt werden konnte: Wo früher 58 W Lichtbandleuchten aus über dreieinhalb Metern Höhe und 36 W Regalleuchten die Nahrungsmittel beleuchteten, sorgen nun 1/49 W Langfeldleuchten mit einer hochwertigen Regaloptik (RSR-Optik) für eine hellere und freundlichere Allgemeinbeleuchtung. Aufgrund seines modularen Aufbaus bieten die modernen Lichtbandleuchten von Zumtobel eine vielseitige Lösungskompetenz für das umfangreiche und teilweise saisonal wechselnde Sortiment des Marktes.
Nach den umfangreichen Umbaumaßnahmen präsentiert sich der 14.000 qm große Markt in einem völlig neuen Licht. Dabei wurde außer der Beleuchtung, auch die Kühlung erneuert, sowie ein niedrigeres und übersichtlicheres Regalsystem und kundenfreundlichere Frischetheken geschaffen. „Wir haben lange auf das neue Ladenkonzept, wie es hier realisiert wurde, hin gearbeitet“, erklärt Markus Wahlen aus der Globus Bauabteilung und fügt hinzu: „Die starke Kombination aus Lichtbändern für eine gleichmäßige, brillante Allgemeinbeleuchtung und Strahlern für einzelne Effekte, hat uns schließlich überzeugt. Dank der bereits vierjährigen Zusammenarbeit mit Zumtobel konnten wir das neue Lichtkonzept zügig, in der bekannt hohen Qualität umsetzen.“

Dazu wurde in den Gängen das Lichtbandsystem Tecton mit verschiedenen Leuchten und Optiken so eingesetzt, dass es jeden Bereich homogen und blendfrei erhellt. Durch die multifunktionale Trageschiene mit einem integrierten 11-poligen Stromleitprofil lassen sich eine Vielzahl von Lichtbausteinen, Leuchtmitteln und Optiken flexibel einsetzen und je nach Bedarf austauschen.
Lediglich 12 Watt pro Quadratmeter benötigen die Zumtobel Langfeldleuchten, die mit 1/49 W Lampen ausgestattet sind. In der Regalbeleuchtung punktet das Lichtbandsystem Tecton mit einer hohen Gleichmäßigkeit und vertikalen Beleuchtungsstärken, so dass auch aus über drei Metern Höhe die untersten Regalreihen der Norm entsprechend beleuchtet werden. Damit spart das Lichtkonzept im Vergleich zu früher bis zu 30 Prozent an Energie.
Beim Betreten eines Geschäfts oder Supermarktes zählt der erste Eindruck. Daher setzten die Verantwortlichen von Globus am Eingang zum Lebensmittelbereich auf die sogenannte Poollight-Optik aus opalem Kunststoff. Sie besticht durch besonders gleichmäßige und großflächige Leuchtdichten. Zusammen mit den sanft gerundeten Oberflächen unterstützt das Licht bei der Orientierung und leitet die Kunden in den Markt hinein.
Die in den Gängen positionierten Langfeldleuchten werden durch verschiedene Strahlersysteme ergänzt. Letztere dienen dabei der Akzentuierung von Produkten und perfektionieren somit den hochwertigen Markeneindruck. Im Obst- und Gemüsebereich kommen daher die Proton Strahler mit 70 W HIT zum Einsatz. Das so genannte Shoplight eignet sich vor allem aufgrund seiner sehr guten Farbwiedergabe im roten Bereich für die Beleuchtung der Produkte. Punktuell hebt das stark gerichtete Licht die Palettenware an den Verkaufsinseln eindrucksvoll hervor. Gleichzeitig lassen sich die schwenkbaren Leuchtköpfe bei Veränderungen der Warenauslage flexibel ausrichten.
An den neu gestalteten Käse-, Wurst- und Fischtheken wurden schwenkbare Einbau-Downlights installiert, die die frischen Waren optimal präsentieren. Durch spezielle Reflektoren und Fleisch- bzw. Wurstfilter werden die Produkte IR- und UV-schonend beleuchtet. So behalten sie ihre natürliche Farbgebung und Frische. Die anstehenden Umbaupläne weiterer Globus Märkte, sowie der bereits mit Zumtobel Leuchten umgebaute Markt in Zell an der Mosel spiegeln die hohe Kundenzufriedenheit wider und bestätigen die Qualität der Beleuchtung.

Weitere Informationen


Bauherr:
Globus SB-Warenhaus Holding GmbH & Co. KG, St. Wendel/D

Lichtplanung:
Globus Bauabteilung, St. Wendel/D

Elektroinstallation:
Wahlen & Schabbach, Weiskirchen/D

Lichtlösung:
Zumtobel

Lichtbandsystem Tecton, Feuchtraumleuchten Scuba, Downlights Panos
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!