Partnerschaft

„Die Kernbotschaft ist, dass Bohle nicht einfach nur gute Produkte hat, sondern darüber hinaus konkrete Lösungen für verschiedenste Problemstellungen der Kunden bietet“, erklärt Dominik Hinzen, Leiter Marketing und Kommunikation der Bohle Gruppe.
„Wir verstehen uns als Impulsgeber und möchten unseren Kunden mit Technologien wie Glasverklebung, Oberflächenbeschichtung oder Glaslaminierung Ideen für neue ertragreiche Geschäftsfelder geben“, verdeutlicht Hinzen und ergänzt: „ Auf diese Weise entsteht eine Partnerschaft, von der beide Seiten profitieren. Eine echte Win-Win-Situation getreu dem Messemotto: ´Be a winner!´“

Der Weg der Glasbearbeitung: Qualität live erleben
Das Standkonzept, das sich bereits 2008 bewährt hat, wird in vielen Details verbessert, Schwerpunkte und Highlights im Produktprogramm noch klarer herausgearbeitet. Die Produktbereiche bilden in ihrer Anordnung auf dem Messestand wieder die einzelnen Schritte ab, die Glas bei der Bearbeitung durchläuft.
Damit verdeutlicht Bohle, dass die Produkte und Lösungen des Unternehmens in allen Prozessen der Glasbearbeitung und –veredelung zum Einsatz kommen. An verschiedenen Stationen werden darüber hinaus kleine Gewinnspiele durchgeführt, die sich auf die jeweiligen Bohle Produkte beziehen und die das Messemotto unterhaltsam aufgreifen.

An vielen Punkten auf dem Messestand können die Produkte live erlebt und getestet werden: Denn viele der ausgestellten Maschinen und Werkzeuge sind im Praxisbetrieb zu sehen. „An speziellen Arbeitsstationen haben Besucher die Möglichkeit, zahlreiche Exponate und Techniken selbst auszuprobieren“, erklärt Dominik Hinzen. „Die besondere Qualität unserer Produkte kann der Besucher auf diese Weise direkt auf dem Messestand erleben“, so Hinzen weiter.

Die Bereiche Glasschneiden und Glaskleben werden auch in diesem Jahr von aufsehenerregenden Live-Demonstrationen begleitet. Diese moderierten Vorführungen zeigen eindrucksvoll, dass hochwertige Ergebnisse bei der Glasbearbeitung und -veredelung nur mit Qualitätsprodukten erreicht werden können.

Beschlagbereich gewinnt weiter an Bedeutung
Deutlich vergrößert wird der Bereich Beschläge. Zahlreiche neue Türsysteme und Duschtürbeschläge von namhaften Markenherstellern werden in Anwendungssituationen gezeigt. „Wir tragen damit der gestiegenen Bedeutung dieses Bereiches Rechnung und senden damit die eindeutige Botschaft in den Markt, dass Bohle auch bei Glasbeschlägen der richtige Partner ist“, erklärt Marketingleiter Hinzen die Strategie.
Darüber hinaus wird das Thema autoklavfreie Laminierung im Mittelpunkt der Messe stehen. Neben der sehr erfolgreichen Laminierofenreihe Verifix Airstream sind bei Bohle nun auch alle notwendigen Verbrauchsmaterialien erhältlich. Zahlreiche Glasmuster zeigen die Vielseitigkeit dieser Technologie und geben den Besuchern gleichzeitig Ideen für neue Geschäftsfelder.

Professionelle Lösungen für die Industrie
Neben der Zielgruppe Handwerker legt Bohle auch einen deutlichen Fokus auf die Unternehmen, die sich im industriellen Rahmen mit der Bearbeitung von Glas beschäftigen. „Dem Bereich industrielle Glasschneidtechnik geben wir im  Messekonzept einen eigenen Bereich, da wir mit diesen hochentwickelten Produkten eine eigene, klar umrissene Zielgruppe ansprechen“, sagt Marketingleiter Dominik Hinzen. „Unsere Kunden aus der glasherstellenden – und verarbeitenden Industrie können wir auf diese Weise noch gezielter erreichen“.


Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!