Home News Design Darc Award für Notholt Lighting Design aus Hamburg

Kategorie "Maßgeschneidertes Licht"

Darc Award für Notholt Lighting Design aus Hamburg

Das von Notholt Lighting Design für die Darc awards eingereichte Projekt wurde in der Hamburger Privatbank Donner & Reuschel in Zusammenarbeit mit Axthelm Rolvien Architekten für die Innen- und Außenbeleuchtung umgesetzt.

Lichtschwarm von Notholt Lighting Design bei Donner & Reuschel
(Bild: Notholt Lighting Design)

Das im Jahr 2008 von Thomas Notholt gegründete Büro hat sich auf die Planung von besonders anspruchsvollen Projekten spezialisiert. Das Team legt großen Wert auf eine besonders hohe Aufenthaltsqualität in exzellenter Atmosphäre, was gerade bei Hotelprojekten, Privatvillen und Gebäuden - wie der Donner Reuschel Bank - aber auch in hochwertig ausgestatteten Büros besonders wichtig ist.

Zu den Referenzen des Büros gehören u.a. das Tortue Hotel, das Nikkei Nine im Hotel Vier Jahreszeiten, die MS Europa 2 und zahlreiche Privatvillen. Das Konzept: Innen- und Außenbeleuchtung spiegeln hanseatische Eleganz und Zurückhaltung wider.

 

Lichtschwarm von Notholt Lighting Design bei Donner & Reuschel
(Bild: Notholt Lighting Design)

Die Außenbeleuchtung der Fassade der Privatbank im Herzen Hamburgs wurde raffiniert in Einklang mit den umliegenden historischen Gebäuden an der mondänen Binnenalster inszeniert. So fügt sich das Bankgebäude als weiterer Blickfang in das spektakuläre Panorama der Promenade ein.

"Die Innenbeleuchtung spiegelt Eleganz und edle hanseatische Zurückhaltung wider", erklärt Thomas Notholt. Gekonnte Akzente unterstreichen die Sichtachsen. Ein maßgeschneidertes Lichtkunstwerk rundete das überzeugende Gesamtkonzept ab.

 

Lichtschwarm von Notholt Lighting Design bei Donner & Reuschel
(Bild: Notholt Lighting Design)

Kunden im "Lichtschwarm"

"Die schwebende Lichtskulptur bildet eine Sichelform aus Fiberglas-Elementen mit konischen Messing- und Weißglas-Endstücken, die den Loungebereich der Eingangshalle der Privatbank umschließt. Spaziert man den Weg außen am Gebäude entlang, eröffnet sich durch das Fenster ein herrlicher Blick auf die Lichtinstallation", beschreibt die Lichtdesignerin Almut Bagnoli (Studio Notholt) das genial umgesetzte Konzept. Von innen erfasst der Blick der Besucher die ganze Weite der Lichtskulptur. Vom Loungebereich aus schauen die Bankkunden durch den faszinierenden Lichtschwarm direkt nach oben.

 

Lichtdesignerin Almut Bagnoli von Notholt Lighting Design beim Empfang des Darc-Awards
(Bild: Notholt Lighting Design)

"Um die einzigartige Form der Skulptur zu erschaffen, war es notwendig, ein komplexes Zusammenspiel von architektonischen Gegebenheiten und gewünschten visuellen Effekten zu schaffen, das die Innenarchitektur hervorhebt und einen Blickfang setzt", beschreibt Thomas Notholt das minutiös geplante Lichtprojekt.

 

Über die Firma
Notholt Lighting Design
Hamburg
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!