Home News Wirtschaft Beleuchtungsspezialist Molto Luce kooperiert mit Loxone

Volare Air

Beleuchtungsspezialist Molto Luce kooperiert mit Loxone

Molto Luce ist Hersteller von innovativen Lichtlösungen für den privaten Wohnraum, die Hotellerie & Gastronomie, den Lebensmittel- und Modehandel sowie große Verbrauchermärkte, Firmengebäude und Bürobereiche. Deshalb beschäftigen sich die Entwicklerteams des Unternehmens aus dem oberösterreichischen Wels auch stark mit dem Bereich der automatisierten Steuerung. Das gilt insbesondere, weil sich daraus zusätzliche Vorteile für die Kunden ergeben. Diese sind in einem Mehr an Flexibilität, Nutzerfreundlichkeit und Energieeinsparungen zu sehen. Auf der Suche nach einem stabilen, einfachen sowie sicheren System zur drahtlosen Steuerung der Leuchten trafen die Lichtexperten im kaum 70 Kilometer entfernten Kollerschlag auf Loxone. Schnell war klar, dass hier ein geeigneter Partner gefunden war, um die Lichtsteuerung von Molto Luce zu digitalisieren.

 

Molto Luce "Volare Air" mit Lichtsteuerung von Loxone
(Bild: Loxone)

Die geografische Nähe, die vorhandene Kompetenz und die jahrelange Erfahrung des Technologiepartners aus dem Mühlviertel konnten bereits beim Schienensystem "Volare", einem stilsicheren Erfolgsprodukt von Molto Luce, erfolgreich genützt werden. Unter dem Namen "Volare Air" bietet Molto Luce nun seine 230V-2-Phasenstromschiene und ein umfassendes Sortiment an darauf abgestimmten Leuchten und Strahlern an.

Die gewünschten Einstellungen an Lichtstimmungen können einfach über eine App angelegt werden. Abhängig von Tageszeiten, persönlichen Stimmungen oder zu erledigen Tätigkeiten lassen sich verschiedene Lichtquellen kombinieren und aktivieren, um auf diese Weise die jeweils passende Lichtstimmung sicherzustellen. So wird zum Beispiel bei einem Szenario "Kerzenlicht" in bestimmten Zonen das Licht automatisch gedimmt oder gar ausgeschaltet. Gleichzeitig wird die Leuchte über den Essplatz auf ein Niveau geregelt, dass angenehmes Ambiente, aber auch erforderliche Helligkeit sicherstellt.

Die Möglichkeiten sind vielfältig, aber die Auswahl stets einfach zu handhaben. Die Anwender selbst brauchen über keinerlei technisches Wissen verfügen – die Szenarien werden vorab festgelegt, können aber natürlich im Bedarfsfall jederzeit angepasst werden.

Rüdiger Keinberger, Vorsitzender der Geschäftsführung von Loxone, freut sich über die Kooperation:
"Als Spezialist für intelligente Automatisierungslösungen ist es auch uns wichtig, einen Profi für individuelle Lichtlösungen und hochwertige Leuchten an unserer Seite zu wissen. Bei der Entwicklung von Volare Air haben wir die Einfachheit von Loxone mit dem hochwertigen Design von Molto Luce kombiniert, um das Beste beider Unternehmen zu vereinen."

Molto Luce "Volare Air" mit Lichtsteuerung von Loxone
(Bild: Loxone)
Über die Firmen
Loxone Elektronics GmbH
Kollerschlag
Molto Luce GmbH
Wels
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!