Startseite News Wirtschaft Australien: Schréder übernimmt Sylvania und Austube

Akquisition

Australien: Schréder übernimmt Sylvania und Austube

Sylvania, mit Sitz in Sydney, ist eine relevante Marke für Außenleuchten in Australien. Das Unternehmen entwirft und fertigt Außenleuchten für Anwendungen in Straßen, Tunneln, Dekorationsbeleuchtung, Freizeitsport und intelligente Beleuchtungslösungen. Das ebenfalls in Sydney ansässige Unternehmen Austube plant und fertigt lineare Beleuchtungslösungen für den Einsatz in Bahn-, Flughafen- und gewerblichen Infrastrukturen.

Diese Übernahme markiert einen bedeutenden Meilenstein in der Entwicklung der australischen Schréder-Dependence und stärkt die Marktposition des Unternehmens in Australien. Die Beleuchtungsmärkte entwickeln sich schnell und diese Investition wird eine Reihe sich ergänzender Produkte und Möglichkeiten für mehr Produktinnovation sowohl in Beleuchtungs- als auch in neuen Märkten mit sich bringen. Durch die Nutzung von Erfahrung und Technologie können die beteiligten Unternehmen noch bessere Lösungen liefern und die Kundenbeziehungen weiter stärken.

Sylvania und Austube werden als neue Basis für Schréder Australia dienen. Beide Unternehmen werden weiterhin unter ihren bestehenden Namen und Marken operieren, die jetzt mit Schréder verbunden sind. Die derzeitige Organisation von Schréder Australia wird in Sylvania integriert. Sylvania und Austube werden ihr jeweiliges Produktportfolio stärken und von einem wettbewerbsfähigeren und umfassenderen Angebot profitieren.

Die bestehende Geschäftsführung von Sylvania und Austube bleibt nach der Akquisition bestehen. Schréder plant, die Geschäfte in ihrer derzeitigen Konfiguration weiterzuführen und gleichzeitig Innovationssynergien zu schaffen.

Hafen von Sydney
Hafenvon Sydney u. a. mit Beleuchtung der Hafenbrücke durch die Gerard Lighting Group
(Bild: Schréder)

"Sylvania und Austube sind großartige Unternehmen, um Schréder zu ergänzen. Die Kundenbeziehungen und die Marktposition in Australien sind hervorragend. In Kombination mit dem Produktportfolio und den  Innovationsprojekten von Schréder und unserer gemeinsamen Leidenschaft für Lichtlösungen können wir unsere Kunden begeistern. Diese Zusammenlegung wird ein hervorragendes Beispiel für Schréders Strategie 'Lokale Stärke mit globaler Reichweite' sein und wir freuen uns, die Mitarbeiter bei Schréder zu begrüßen", erklärt Werner De Wolf, CEO von Schréder.

Les Patterson, CEO von GLG, kommentiert: "Schréder ist auf lange Sicht eine logische Heimat für Sylvania und Austube. Die beiden Unternehmen haben viele Gemeinsamkeiten, darunter ein langjähriges und stolzes Erbe, ein Bekenntnis zu Innovation und Führungspositionen in ihren jeweiligen Regionen und Produktsegmenten."

Über die Firma
Schréder SA
Bruxelles
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!