Lichtakzente auf den Punkt

Richtstrahler Quintessence Pinhole von Erco

Wenn ein Objekt durch einen kräftigen Lichtakzent aus seinem Umfeld herausgehoben wird, wenn es möglichst noch brillant glänzt und funkelt, zieht es den Blick und unsere Aufmerksamkeit unweigerlich an: Eine "anthropologische Konstante", die sich wahrnehmungsorientierte Beleuchtung im Einzelhandel zunutze macht, um Waren attraktiv zu präsentieren.

Diese Wirkung ist umso stärker, je besser die Lichtquelle dabei verborgen bleibt – und je besser ihr Spektrum die Farben und Eigenschaften des jeweiligen Objekts darstellt. Genau hier liegen die Stärken der neuen Richtstrahler-Serie von Erco, die sich damit als besonders wirkungsvolles Lichtwerkzeug im Einzelhandel qualifiziert. Selbstverständlich eignen sie sich ebenso für vergleichbare Anwendungen in Hotels, Restaurants und überall, wo es um überzeugende Inszenierung und Präsentation geht.

Richtstrahler Quintessence Pinhole von Erco
Richtstrahler Quintessence Pinhole von Erco
(Bild: Erco)

Für ein ruhiges und elegantes Deckenbild

Dabei setzen die Pinhole Richtstrahler als Teil des umfangreichen Deckeneinbauleuchten-Systems Quintessence auf bewährte Technik: Sowohl bei den Montagelementen, die eine flexible und rationelle Installation ermöglichen, als auch bei der Lichttechnik. Der Pinhole Richtstrahler verwendet in der Charakteristik Narrow spot Hochleistungs-LEDs, in der Charakteristik Spot kommen COB (Chip-on-Board) LEDs mit einer darauf optimierten Linsenoptik zum Einsatz. Die Bezeichnung "Pinhole" bezieht sich auf die minimierte, ovale Lichtaustrittsöffnung, die mit Maßen von nur 72x35mm die Lichtquelle zuverlässig abschirmt und somit für ein außergewöhnlich ruhiges, elegantes Deckenbild sorgt. Der Schwenk- und Drehmechanismus erlaubt die exakte Ausrichtung des Lichtkegels.

Das Spektrum macht den Unterschied

Insbesondere die Ausführung Spot mit dem 10W COB LED-Modul eröffnet Planern neue Möglichkeiten bei der Differenzierung von Retail-Beleuchtungskonzepten. Denn für COB LED bietet Erco nicht weniger als acht unterschiedliche Spektren an: Vom Warmton mit 2.700K über neutralere 3.000K und 3.500K bis zu frischen 4.000K. Die Farbwiedergabe liegt bei hervorragenden Ra ≥92, alternativ stehen auch Module mit Ra ≥82 zur Verfügung, die in weniger farbkritischen Anwendungen Vorteile bei der Lichtausbeute und damit bei der Wirtschaftlichkeit bieten. Hinzu kommt das Spezialspektrum "fashion", das mit warmweißem Ton Farben besonders satt und kräftig erscheinen lässt, ohne Weißtöne zu verfälschen. Mit dieser Auswahl können Planer und Designer Beleuchtung, Raumatmosphäre und Materialität der Waren aufeinander abstimmen.

Gemäß der durchgängigen Erco-Leuchtensystematik bieten auch die Quintessence-Serie schaltbare, phasendimmbare oder per Dali dimmbaren Betriebsgeräte.

Über die Firma
ERCO Leuchten GmbH
Lüdenscheid
Newsletter

Das Neueste der
ema direkt in Ihren Posteingang!