Daten verarbeiten und schützen

Den Umgang mit den Daten zu bewerten ist ein wichtiges Thema, das die Impulse hier aufgreifen. Es geht nicht nur darum, Alexas Mikrofone im Zaum zu halten - auch das Mitschneiden von Anwesenheit am Arbeitsplatz kann Folgen haben. Denn wenn der Bewegungsmelder nicht nur das Licht ausschaltet, wenn niemand da ist, sondern auch der Personalabteilung vermeintlich zu lange Pausen meldet, ist das Konfliktpotential da.
  • Wer ist dann in der Verantwortung?
  • Und wo darf man überhaupt die Daten lagern?
  • Und wie lange?

Wer mehr anbieten will, als nur Hardware, muss sich mit solchen Themen beschäftigen.
Digitalisierung für die Lichtbranche Das Thema Digitalisierung wird immer wichtiger für die Branche: Die LED bildet als digital steuerbare Lichtquelle die Basis für viele neue Möglichkeiten, die durch weitere, allgemeine Digitalisierungstendenzen ergänzt werden. Das Lichtforum NRW hat mit #InnoLID eine vom BMBF geförderte Initiative gestartet, die die Akteure der Branche und Digital-Experten zusammenbringt. Das über neun Monate laufende Projekt findet seine Fortsetzung auch in der Webseite www.innolid.info, auf der weiter Infos und Projekte gepostet werden und die so als Anlaufpunkt für weitere Aktivitäten dienen soll.
Ein Ergebnis ist, dass man nicht nur mehr darüber spricht, sondern auch miteinander. Das zeigte sich am großen Interesse an der Fachkonferenz #InnoLID, die im September 2018 in Arnsberg stattfand. Die Besucher konnten dabei ein breit zusammengestelltes Programm besuchen, das vom Lichtforum NRW kuratiert wurde. Die Möglichkeit zum Austausch wurde rege genutzt. Die Beiträge der Konferenz sind vom Lichtforum dokumentiert worden und lassen sich einfach nachvollziehen: Als Impuls sind die wichtigsten Aussagen zusammengefasst.
InnoLID# - www.innolid.info
Video-Dokumentation 2018 - www.youtube.com/...
iOS-App - www.look.lichtforum-nrw.de
Übersicht der Impulse aus #InnoLID - www.innolid.info/impulse
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!