Trilux-Akademie mit eigenem Multimedia-Studio

Das Studio ermöglicht es, neue multimediale Inhalte für die verschiedensten Kommunikationskanäle und Zielgruppen schnell und unkompliziert selber zu erstellen. Im Fokus steht eine nutzerorientierte Wissensvermittlung.
Das Informationsverhalten und die Mediennutzung haben sich durch die Digitalisierung grundlegend verändert. Klarer Sieger: Videos. So bildet sich mittlerweile jeder fünfte Mitarbeiter aus dem Elektrohandwerk über Online-Seminare und Videos auf Youtube weiter – Tendenz steigend. Darauf hat sich die Trilux-Akademie eingestellt und direkt im Gebäude der Akademie in Arnsberg ein eigenes Multimedia-Studio eingerichtet.
Kernstück der rund 200 m² großen Räumlichkeiten ist ein Studiobereich mit 9 Meter breitem Green-Screen für Video-Aufnahmen jedweder Art. Eine weitere Besonderheit ist das schallgedämmte Tonstudio, das die Referenten der Trilux Akademie nun zur Durchführung der Webinare nutzen. Ebenfalls ganz im Zeichen der digitalen Wissensvermittlung stehen die "Selbstlernplätze": vorkonfigurierte PC-Arbeitsplätze, an denen sich Mitarbeiter ihren E-Learnings an einem ruhigen Lernort widmen können.
Durch immer kürzere Innovationszyklen und eine kontinuierlich steigende Informationsflut wird es für Lichtprofis immer schwieriger, stets auf dem Laufenden zu bleiben. "Mit unserem Multimedia-Studio können wir nun noch schneller Lerninhalte zur Verfügung stellen. Dieser fließt auch in unsere mehrtägigen Lehrgänge ein, sodass wir mittelfristig die Präsenzzeiten reduzieren können", fasst es Heiner Hans, Leiter der Trilux-Akademie, zusammen. Das Multimedia-Studio erfüllt auch unternehmensintern eine wichtige Funktion, indem jetzt Informationen schnell und einfach geteilt werden können. Hierfür steht das Studio allen Trilux-Abteilungen offen, getreu dem Motto: Jeder ist mal Lerner – jeder ist mal Lehrer.
Trilux-Akademie - www.trilux-akademie.com
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!