Designleuchten zum Bauhaus-Jubiläumsjahr bei Lampenwelt

Die Wagenfeld-Tischleuchte – Maßstab für moderne Designs
Die wohl berühmteste Leuchte aus der Bauhaus-Epoche ist die Wagenfeld-Tischlampe. Ihre Reproduktion ist der Firma Tecnolumen vorbehalten, die 1980 von Walter Schnepel gegründet wurde und neben Leuchten auch andere Produkte aus der Zeit des Bauhauses herstellt. Die Wagenfeld-Tischleuchte wurde 1924 von Wilhelm Wagenfeld entworfen. Sie zeichnet sich durch ihren geometrischen Aufbau und funktionale Klarheit aus. Die exklusive Erlaubnis zur Re-Edition erhielt Tecnolumen von Wilhelm Wagenfeld persönlich.
Die Deckenleuchte DMB 26 – schlicht, aber wirkungsvoll
Marianne Brandt hat sich als eine der bekanntesten deutschen Designerinnen des Bauhauses einen Namen gemacht. Eines ihrer unvergessenen Werke aus dem Jahr 1926 ist die Deckenleuchte DMB 26. Eine schlichte, aber dafür umso wirkungsvollere Opalglaskugel mit mehrfacher Aufhängung zeichnet dieses Meisterstück aus. Bekannt wurde Marianne Brandt vor allem auch durch den Entwurf eines Kaffee- und Teeservices, das auf Kreis- und Kugelformen setzt.
Die Schreibtischlampe Buquet – mit nostalgischem Charme
Auch die Leuchte Buquet hat ihren neunzigsten Geburtstag bereits hinter sich gelassen. Benannt nach ihrem Designer Eduard-Wilfrid Buquet besticht das Modell, das im Jahr 1927 entworfen wurde, durch sein akribisch konstruiertes Gestell samt charakteristischen Gelenken. Zu haben ist die funktionale Schreibtischlampe mit versilberter Metall-Oberfläche oder auch in vergoldetem Metall.
Bauhaus-Stehleuchte von Richard Döcker – klare Formen, zeitloses Design
Nach dem Originalwerk von Künstler Richard Döcker ist diese imposante Stehleuchte von Tecnolumen neu aufgelegt worden. Der runde Lampenschirm aus weißem Opalglas sitzt auf einem grazilen Gestell aus vernickeltem Metall. Ein runder Sockel bildet die Basis für den Klassiker aus den Zwanzigerjahren, für den sich Richard Döcker vom Bauhausstil inspirieren ließ.
LED-Stehleuchte im Bauhausstil – ein originalgetreuer Nachbau
Diese ganz besondere Stehleuchte im Bauhausstil zeichnet sich durch ihre – für die damalige Zeit – außergewöhnliche Konstruktion aus. Um der Leuchte eine angemessene Neigung und damit Funktionalität zuzugestehen, kommt ein Gegengewicht zum Einsatz. Über eine Rolle hält das Seil das Gegengewicht zum Lampenschirm. Die Vorlagen zur Nachbildung dieses Leuchten-Modells stammen aus Bauhauszeiten – entstanden sind sie damit zwischen 1919 und 1933.
Welchen Stellenwert der Bauhausstil im Repertoire deutscher Leuchtenklassiker hat, stellt Lampenwelt im Designmonat Februar in den Fokus. Aktionen zu verschiedensten Leuchtenklassikern mit Geschichte prägen dann das Bild des Online-Shops für Lampen und Leuchten.
Lampenwelt - www.lampenwelt.de
Designerlampen - www.lampenwelt.de/deutsche-designerlampen
Newsletter

Das Neueste der
ema direkt in Ihren Posteingang!