Licht von Bergmeister für Campus des FC-Bayern

Die mondänen Gebäude des FC Bayern Campus werden flankiert von 63 Canna-Lichtstelen der Leuchtenmanufaktur Bergmeister; 79 Canna-Pollerleuchten markieren die Gehwege auf dem Gelände. In ihrem schlichten Design lehnt sich die Serienleuchte an die minimalistische Gebäudearchitektur an.
"Man hat sich für eine zurückhaltende funktionale Leuchte entschieden, die mit den Gebäuden und ihrer Effektbeleuchtung nicht konkurriert", so Andreas Fischer von Wendler Landschaftsarchitekten, der als Projektleiter für die technische Planung und Bauleitung der Freianlagen zuständig war.
Das Konzept der Wegebeleuchtung auf dem Gelände (Matthias Dilger, Albert Speer & Partner) erforderte unter anderem, dass die Pollerleuchten in einem Abstand von mindestens 11 Metern angeordnet sind. Trotz dieses großen Abstands sollten alle Flächen optimal ausgeleuchtet und die notwendige Verkehrssicherheit garantiert werden.
Der große Abstand der Leuchten ist für niedrige Pollerleuchten oft eine Herausforderung:
"Pollerleuchten sind mit einer Lichtpunkthöhe von circa einem Meter normalerweise nicht so lichtstark"“, erklärt Simon Hochreiter von Bergmeister Leuchten, "wir haben also unsere Leuchten lichttechnisch überarbeitet, um eine asymmetrisch breitstrahlendere Optik zu erzielen."
Mit den satinierten LED-Linsen, die im Lichtkopf der Canna-Pollerleuchte eingebaut sind, ergibt sich eine weiche blendungsreduzierte Lichtverteilung und bei weniger Lichtpunkten die gleiche normgerechte Beleuchtungsstärke. So kann man auch bei Pollerleuchten sehr weite Lichtabstände erreichen und steigert trotzdem den Sehkomfort. Alle Stelen und Pollerleuchten der Firma Bergmeister Leuchten auf dem FC Bayern Campus sind mit notstromfähigen Vorschaltgeräten ausgestattet, die über Dali gedimmt werden können.
Für die Lichtstelen und Pollerleuchten auf dem FC Bayern Campus wurde eine neue, eigens entwickelte Lackmischung für die Beschichtung der Leuchten gewählt. Bergmeister Leuchten verzichtete hier auf eine klassische Pulverbeschichtung, da Schäden bei diesem Lackierverfahren schwieriger auszubessern sind. So erhielten die Stelen und Pollerleuchten einen anthrazitfarbenen Nasslack in Autolackqualität, wodurch die Leuchten widerstandsfähiger sind und im Schadensfall besser restauriert werden können.
FC Bayern Campus -www. fcbayern.com/...campus
Bergmeister - www.bergmeister-leuchten.de
Newsletter

Das Neueste der
ema direkt in Ihren Posteingang!