Philips übernimmt Luceplan

Philips baut mit der Übernahme des italienischen Unternehmens Luceplan das Portfolio von Design-Wohnraumleuchten aus.  „Mit der Übernahme von Luceplan akquirieren wir eine außergewöhnliche Design-Marke im Premiumsegment, die sich hoher Wachstumsraten und Gewinnmargen erfreut“, so Allard Bijlsma, als CEO Consumer Luminaires weltweit verantwortlicher Manager für den Geschäftsbereich Wohnraumleuchten.

„Design wird immer stärker ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal im Bereich der Wohnraumbeleuchtung. Für eine besondere Dynamik sorgt dabei die zunehmende Bedeutung von Lösungen auf Basis von LED. Zukünftig haben Designer viel Freiraum bei der Gestaltung von Leuchten, denn sie sind nicht mehr an die limitierende Glühlampenform gebunden.
Das Leuchtenportfolio von Luceplan umfasst Tisch-, Pendel-, Wand- und Deckenleuchten für den Wohnbereich, die aber auch in einigen professionellen Bereichen genutzt werden. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Mailand, Italien, wurde 1978 gegründet und beschäftigt 110 Mitarbeiter.

 
„Philips und Luceplan haben vieles gemeinsam, so versuchen wir, uns immer den wechselnden Bedürfnissen der Menschen und dem sich wandelnden Zeitgeist anzupassen“, sagt Riccardo Sarfatti, Gründer von Luceplan. „Design und neue Lichtquellen wie LEDs zu vereinen ist ein aufregendes Projekt, das Luceplan ermöglicht, eine führende Rolle bei der Kreation von Leuchten innerhalb von Philips zu spielen."

 
Differenzierung und Innovation im Leuchtensegment ist eine der Hauptsäulen der Wachstumsstrategie von Philips im Beleuchtungsmarkt. Die Akquisition von Luceplan stärkt die Position des Unternehmens auf dem Markt für Beleuchtung insbesondere im privaten Bereich, wo künftig energieeffiziente Lösungen auch auf LED-Basis entscheidend für die Wettbewerbsposition sind.

Finanzielle Einzelheiten dieser Vereinbarung wurden nicht genannt.
http://www.philips.de/licht
http://www.luceplan.it
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!