Belgischer Künstler Brecht Heytens für Ewo-Lab

Im Rahmen des Ewo-Lab wurden zwei Werke von Brecht Heytens innerhalb der Ausstellung 'Functions' vom 09.02.-09.03.17 im Atelierhaus des Museion Bozen und in der 2. Ebene des Museions, sowie ein weiteres Werk im Foyer der Ewo in Kurtatsch dem Publikum zugängig gemacht.
Zeitgleich arbeitete Heytens in einer einmonatigen Künstlerresidenz in der ehemaligen Schmiede von Ewo im Sarntal. Während dieses Aufenthalts entstand so in den Werkstätten von Ewo die Installation 'Counterparts Projecting' die auch Ewo-Technologie beinhaltet.
Die Arbeit 'Counterparts Projecting' von Brecht Heytens kombiniert die Ästhetik und Arbeitsweise des Künstlers mit der Technik und dem Know-how von Ewo.
Heytens ist in seinen Arbeiten, neben dem Zusammenspiel von Material und Form, auf er Suche nach einem physischen Spannungsfeld. Dies erreicht er indem er beispielsweise physikalische Gesetze wie die Schwerkraft herausfordert. ‚Counterparts Projecting‘ besteht so aus zwei identischen Gegenstücken in Form von zwei Rahmen. Sie sind am zentralen Knotenpunkt so konstruiert, dass sie nur in einem gewissen Winkel ineinandergeschoben werden können und sich so gegenseitig stützen und am Umfallen hindern. Die beiden Rahmenkonstruktionen 'arbeiten' sozusagen unentwegt daran sich gegenseitig und somit sich selbst zu tragen - das Kunstwerk ist so ständig unter Anspannung.
Heytens spielt mit Licht und Schatten - die in den Holzrahmen eingearbeiteten Linsen strahlen gezielt durch das eingearbeitete Gitterblech, daraus ergeben sich mehrere Projektionsflächen rund um das Kunstwerk. Der Schattenwurf des Gittermusters wird je nach Lichteinstrahlung leicht deformiert und bringt Leichtigkeit und Dynamik in das sonst konstruktive und statisch anmutende Werk.
Ewo - www.ewo.com
Ewo-Lab mit Brecht Heytens -www.ewo.com/...brecht-heytens
Brecht Heytens - brechtheytens.tumblr.com
Video-Beitrag auf Vimeo - vimeo.com/212541369
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!