Neues Fachforum "Smart Home" auf der Elektrotechnik 2017

Elektrotechnik Messe Dortmund 2017
Was moderne Gebäudeautomatisierung in der Praxis heute schon leisten kann, veranschaulicht, ebenfalls in Halle 6, modellhaft die neueste Version des "E-Hauses" des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH). Architekten und Planer können ihr Fachwissen sowohl im entsprechenden Forum nahe der Halle 6 als auch im Rahmen des Spannungsfelds "Trends und Technologien" in Halle 4 vertiefen. Abgerundet wird das gebäudetechnische Rahmenprogramm durch das Spannungsfeld "Gebäudesicherheit" in Halle 3b. Die zahlreichen Aussteller aus dem Bereich Gebäudeanwendungen präsentieren ihre Produkte und Lösungen ebenfalls in den Hallen 3B und 4.
"Digitalisierung und Vernetzung durchdringen alle Anwendungsbereiche der Gebäudetechnik. Mit dem Spannungsfeld ‚Smart Home‘ widmen wir diesem Trendthema und Wachstumsmarkt daher ein eigenes Fachforum", erklärt Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH und Veranstalterin der Elektrotechnik. "Der hochwertige Wissenstransfer im Rahmen des Fachforums wird durch das E-Haus ergänzt, wo Besucher eine Fülle an hochmodernen Smart-Home-Technologien im praktischen Einsatz erleben können."
Die Präsentation von Smart-Home-Gebäudetechnik steht auch im Mittelpunkt des Auftritts des Fachverbands Elektro- und Informationstechnische Handwerke NRW (FEH NRW) in Halle 6. Neu sind in der aktuellen Version des E-Hauses unter anderem Eingabemöglichkeiten per Smart-Watch sowie die Darstellung von Nachrüstsystemen. Weitere technische Innovationen bedienen die Bereiche interne und externe Gebäudekommunikation, Energiemanagement, Home-Entertainment und Sicherheitstechnik.
Bei einem Zukunftsthema wie Smart Home darf der Nachwuchs nicht fehlen. Insgesamt fünf Teams junger Elektrotechniker präsentieren im Rahmen der Sonderschau "Jugend gestaltet das E-Haus", ebenfalls in Halle 6, gemeinsam mit beratend tätigen Unternehmen aus dem Elektro-Großhandel eigene Projekte zu vernetzter Gebäudetechnik.
Im Rahmen des Fachforums "Smart Home" bringen die Referenten den Elektrofachkräften anhand praxisnaher Beispiele neue Trends und Technologien im Bereich der Gebäudeautomatisierung nahe. In den täglichen Vorträgen vermitteln sie Hintergrundwissen zu den technischen Lösungen, die im E-Haus zum Einsatz kommen, und behandeln wesentliche Themen der Gebäudeautomatisierung wie Energiewende, KNX und Datensicherheit.
Als weitere Ergänzung zum E-Haus ist auch das vom FEH NRW organisierte Fachforum für Architekten und Planer über Halle 6 zugänglich. Das speziell auf diese Zielgruppe ausgerichtete Programm stellt Themen wie energieeffiziente Gebäudeplanung, Digitalisierung und neue Beleuchtungskonzepte in den Mittelpunkt.
Das Spannungsfeld "Trends und Technologien" in Halle 4, das in Kooperation mit der Initiative Elektro+ ausgerichtet wird, behandelt in seinem breit gefächerten Programm jeden Tag zahlreiche aktuelle Fragen der Gebäudetechnik. Außerdem widmet das Forum am zweiten Messetag den Trends für Architekten und am dritten Messetag den Trends für Planer jeweils eigene Vorträge zu Themenbereichen wie energetische Gebäudesanierung, Brandschutz und aktuelle Normung zu Überspannungs-Schutzeinrichtungen.
Elektrotechnik Messe Dortmund - www.messe-elektrotechnik.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!