Fulham schliesst sich mit Tvilight zusammen

Fulham, international aktiver Hersteller von Beleuchtungskomponenten und Elektronik für den kommerziellen Gebrauch und Sonderanwendungen, hat sich mit dem Unternehmen Tvilight zusammengeschlossen, einem niederländischen High-Tech-Unternehmen auf dem Gebiet Sensorik, drahtlose Steuerungen und Software für Lichtmanagement.
Gemeinsam möchten die beiden Firmen umfassend programmierbare und drahtlose LED-Systeme für den Außenbereich in "Smart Citys" bereitstellen. Die Integration der WorkHorse-LED-Treiber für den Außenbereich von Fulham mit den Echtzeit-Breitbandnetzwerken von Tvilight ermöglicht es, das Internet der Dinge (IoT) umfassenend zu nutzen - mit der Cloud wird die Beleuchtung von Städten, öffentlichen Einrichtungen, Flughäfen, Eisenbahnen und anderen Einrichtung gesteuert.
Fulham und Tvilight stellten vor kurzem den nach eigenen Angaben weltweit ersten vernetzten LED-Treiber für Außenbeleuchtung vor, der vollständig mit SkyLite, dem intelligenten, drahtlosen Beleuchtungssteuerungssystem von Tvilight, integriert ist. Fulham hat zudem kürzlich eine neue Reihe LED-Treiber der Marke WorkHorse für den Außenbereich veröffentlicht, die vollständig mit CityManager kompatibel sind, der Cloud-basierten Smart-City-Verwaltungsplattform von Tvilight für Netzwerke nach der Norm IEEE 802.15.4, Sensorik und Beleuchtung.
Der Einsatz Cloud-basierter Steuerungen für LED-Außenbeleuchtungen erleichtert zudem die Installation, senkt die Wartungskosten und mindert merklich die Kosten für Betrieb und Energieverbrauch, während gleichzeitig die Möglichkeiten zur Steuerung und Überwachung ausgeweitet werden.
"Tvilight hat ein Verwaltungssystem entwickelt, das moderner ist als alles andere auf dem Markt", so Mark Needham, stellvertretender Leiter des europäischen Vertriebs von Fulham. "Sie wissen, dass die besten Lösungen bei der Lichtsteuerung erst losgehen und nicht dort enden. Die Herangehensweise des Unternehmens an die Herausforderung "Smart City", seine Umsetzung offener Normen und die Entwicklung einer Systemumgebung verwirklichen schon heute das Versprechen der sogenannten Beleuchtung als Plattform."
Mithilfe der IoT-Verwaltungsplattform SkyLite können Anwender die Funktionsweise der LED-Außenbeleuchtungssysteme von Fulham überwachen und steuern. Mithilfe der CityManager-Managementsoftware von Tvilight kann zudem der Ausgangsstrom der LEDs ferngesteuert werden, sodass die Häufigkeit von Fehlermeldungen reduziert, die Produktlebensdauer der Lampen verlängert und Installation und Wartung vereinfacht werden. Anstatt der Verwendung von Fotozellen verfügen die Treiber von Fulham über eine Astroschaltuhrfunktion, die sich an lokale Bedingungen der verschiedenen Jahreszeiten sowie die veränderlichen Zeiten für Sonnenauf- und -untergang anpasst.
"Fulham ermöglicht OEMs den Einstieg in eine Welt der vernetzten und gesteuerten Beleuchtungstechnologien", so Chintan Shah, CEO von Tvilight. "Sie heißen, genau wie wir, offene Normen willkommen und sehen das Potenzial intelligenter Treiber und Geräte mit Beleuchtungssteuerungen."
Fulham - www.fulham.com
Tvilight - www.ltvilight.com
Skylight - www.ltvilight.com/skylight
City Manager - www.ltvilight.com/...citymanager
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!