Elegant und intuitiv: Tastsensoren aus Glas für ein modernes Raumambiente

Die Siemens-Division Building Technologies erweitert ihre Produktlinie Gamma instabus um Tastsensoren aus Glas. Quelle: Siemens AG
Die neuen Tastsensoren werden mit zwei, vier oder acht Tastflächen angeboten. Diese sind vertikal angeordnet und können paarweise oder einzeln genutzt werden. Zusätzlich werden sie von dimmbaren LED-Leuchtringen umrandet, die sieben Farben darstellen und zur Status-Anzeige (z.B. Licht An/Aus) oder als Orientierungsbeleuchtung verwendet werden können. Darüber hinaus haben die Tastsensoren einen Annäherungssensor, der in dunkler Umgebung als Orientierungshilfe dient. Ein integrierter Pieper meldet die Bedienung akustisch zurück.

Zusätzlich zu den gewählten Hauptfunktionen können weitere Funktionen zeitversetzt oder alternativ bei langem Tastendruck ausgeführt werden. Die Sensoren verfügen außerdem über einen integrierten Szenenfunktionsbaustein, mit dem bis zu acht Szenenkanäle gesteuert werden können.
Die Taster fügen sich in das modulare Busankoppler-Konzept von Gamma instabus ein. Das verfügbare Applikationsprogramm soll eine leicht verständliche Projektierung ermöglichen. Nach eigenen Angaben steht aus den bestehenden Tasterlinien i-system und DELTA style bekannte Funktions- und Parameterumfang zur Verfügung.

Die neuen Tastsensoren sind für den Einsatz in exklusiven Wohnanlagen des oberen Marktsegments, für repräsentative Büroräume sowie für gehobene Zweckbauten – wie beispielsweise im Hotel- und Gastronomiegewerbe – gedacht.
Siemens Gamma - www.siemens.de/gamma
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!