Home News Design LUI und LEI: Neue Formen bei Occhio

LUI und LEI: Neue Formen bei Occhio

Rund 500 Fachhändler, Innenarchitekten und Architekten konnten in den Flagshipstores Köln und München die bereits mit dem Best of Best des Interior Innovation Award ausgezeichneten Produktinnovationen erleben. Während Lui (ital. „er“) ausdrucksstarkes Design und Lichttechnik in puristisch-technischer Form widerspiegelt, zeigt sich Lei (ital. „sie“) leicht, elegant und mit vielen Details. Gemeinsam mit der schon länger eingeführten Leuchte Io bilden sie bei Occhio die  3d-Familie.

Die in der Optik an die klassische Schirmleuchte erinnernde Lei hat eine einstellbare Irisblende, die das Licht wahlweise gerichtet ausstrahlen oder den transluzenten Kopf von innen  zum Leuchten bringen kann.

Die LED sorgt dabei für Lichtqualität bei höchster Energieeffizienz. Verschiedene Style-Optionen mit unterschiedlichen Farbkombinationen bieten viel Gestaltungsfreiheit, um die Leuchte auf Architektur und Interieur-Design abzustimmen. Neben Varianten für Wand und Decke sind Tisch- und Stehleuchten erhältlich.
Ganz anders präsentiert sich dagegen Lui – das Strahler-System hat eine eher radikale, puristisch-technische Gestaltung. Wechselobjektive, wie man sie aus der Fototechnik kennt, schaffen dabei die lichttechnische Variabilität, über das Zoom-Objektiv lässt sich der Lichtkegel ganz nach Wunsch stufenlos in einem Winkel von 20° bis 60° aufweiten. Das Kollimator-Objektiv nutzt unterschiedliche optische Filter zur Erzeugung präziser vordefinierter Lichtwirkungen. Ein Schieberegler an der Rückseite des Zylinders dient zur Einstellung der Helligkeit.

Auch bei Lui werden LEDs eingesetzt, sodass neben dem Wohn- auch der Objektbereich anvisiert wird. Die Lichttechnik von Lui ist in einem reduzierten, aber doch sehr prägnanten Design untergebracht. Der zylinderförmige Kopf ist radikal abgeschrägt und folgt dem Winkel des Leuchtenarms. Dies erlaubt eine dreidimensionale Beweglichkeit und die flexible Ausrichtung des Lichts im Raum. Zylinder und Objektiv sind in einer Palette außergewöhnlicher Farbkombinationen erhältlich, etwa Weiß, Schwarz oder Chrom, einfarbig oder zweifarbig oder auch mit Gold.

Die 3d-Leuchtenfamilie, die die beiden neuen Leuchtenserien zusammen mit der Io bilden, beruht auf den drei geometrischen Grundformen Kugel, Kegel und Zylinder. Allen Leuchten gemein ist die faszinierende dreidimensionale Beweglichkeit, die eine flexible Ausrichtung des Lichts im Raum erlaubt.   
Occhio - www.occhio.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!