Einfache Handhabung: Sichere Verbindung für Hochvolt-LEDs

Einspeiser und Board-to-board-Verbinder für Hochvolt-LED-Platinen von Bender + Wirth.
Ein besonderer Vorteil liegt in der Realisierung von Luft- und Kriechstrecken von 3 mm für einen effizienten Schutz der Leuchte gegen Netztransienten bis 4kV, wie es der ZVEI in einem kürzlich herausgegebenen Dossier empfohlen hat. Die Anschlussmodule weisen eine Bauhöhe von gerade einmal 1,5 mm auf und vermeiden somit eine Schattenbildung innerhalb der Leuchte. Dabei liefert die verschweißte Verbindung zwischen Kabel und Steckkontakt einen äußerst robusten und leistungsfähigen Anschluss.

Der Einspeiser 424 dient als wire-to-board Verbinder und hält ebenfalls eine Isolierstrecke von 3 mm ein. In Hinsicht auf Typ, Länge und Farbe der Anschlussleitungen ist Bender & Wirth ein verlässlicher Ansprechpartner, der Kundenwünsche in der eigenen Kabelkonfektionierung flexibel bearbeitet.
Alle Komponenten werden ausschließlich vertikal von oben installiert, indem sie einfach auf die vorinstallierten SMD-Kontaktstifte aufgesteckt werden. Eine einfache Montage und Verschaltung der LED-Platinen in der Leuchte oder ein Austausch von einzelnen LED-Komponenten im Feld wird durch die Lösbarkeit der Verbindung optimal unterstützt.

Das System besteht aus:
  • board-to-board Verbinder (425) für die platzsparende Verbindung zweier LED Platinen;
  • wire-to-board Verbinder (424) für die flexible, externe Kontaktierung
  • Kontaktstifte (423) paarig im Gurt für automatische SMD Bestückung:

Das System ist in zweipoliger Ausführung mit einem Pitsch von 5 mm verfügbar.
Bender + Wirth GmbH + Co KG - www.bender-wirth.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!