Home News Technik Kompakte Steckverbinder für die Leiterplatte: Winsta Mini von Wago

Kompakte Steckverbinder für die Leiterplatte: Winsta Mini von Wago

Die Leiterplatten-Steckverbinder Winsta Mini als zwei- und dreipolige Varianten.
Die Leiterplatten-Steckverbinder Winsta Mini als zwei- und dreipolige Varianten.
Bisher standen Komponentenhersteller vor der Aufgabe, ihre Gehäuse für die Aufnahme der Steckverbinder speziell präparieren und diese dann manuell verdrahten zu müssen.

Die Module, die für einen Nennstrom von 16 A ausgelegt sind, zeichnen sich durch eine minimale Baugröße mit einer Polteilung von 4,4 mm aus. Wago bietet die Leiterplatten-Steckverbinder Winsta Mini als zwei- und dreipolige Varianten mit einer Bemessungsspannung von 250 V sowie als vier- und fünfpolige Varianten mit einer Bemessungsspannung von 400 V an. Die Stecker und Buchsen gibt es in gerader und abgewinkelter Bauform.

Damit eröffnen sich neue Möglichkeiten, vielfältigste Funktionen im Gebäude steckbar durchzuführen, etwa für Lüftungs- und Klimageräte, Sicherheits- und Kommunikationssysteme, Steuerungen für Pumpen, Beleuchtung oder Jalousien.
Um auch bei steigender Anzahl unterschiedlicher Stromkreise einen hohen Grad an Sicherheit zu gewährleisten, stehen die Steckverbinder in verschiedenen mechanischen Kodierungen zur Verfügung: Kodierung A (Schwarz, Weiß) für 230V-Netze, Kodierung B (Grau, Hellgrün, Pink) für kundenindividuelle Polkennzeichnungen, Kodierung I (Blau) für Dimmfunktion, zum Beispiel mit Dali-Leuchten.
Wago - www.wago.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!