Automatisierte Kontrolle von Oberflächen: ProMetric Y Serie von Radiant Zemax

ProMetric Y Serie von Radiant Zemax
Betriebskosten senken, die Produktionsqualität durch schnelle Messungen erhöhen. Das hat verkürzte Taktzeiten und gleichzeitiger Eliminierung subjektiver, menschlicher Qualitätseinschätzung zur Folge. Erreicht werden kann dies durch reproduzierbare, photometrisch-kalibrierten Systemen wie z.B. mit einem ProMetric-basierenden Testsystems. Dadurch wird die Produktionsausbeute erhöht und gleichzeitig die Qualität der Produkte gesteigert.

Alle Kameras aus der ProMetric Y-Serie beinhalten laut Herstellerangaben einen wissenschaftlichen, thermoelektrisch gekühlten CCD Chipsensor mit wahlweise einer Auflösung von 4896 x 3264 Pixel bzw. 6576 x 4384 Pixel. Mit einem Dynamikbereich von 12 bit werden so auch kleine Unterschiede reproduzierbar erfasst.
Um bei gleichem Arbeitsabstand größere oder kleinere Sichtfelder zu realisieren, können unterschiedliche elektronische Objektive benutzt werden. Radiant Zemax verfügt über eine große Auswahl an automatisierter Auslese- sowie Kalibriersoftware für viele Anwendungsbereiche, wie FPD-Tests, kosmetische Defekte an passiven Oberflächen, oder Tastatur/Keyboard-Inspektion.

Die ProMetric Y wird standardmäßig mit der ProMetric Kamerasoftware geliefert, die einen manuellen Betrieb und eine Auswertung sowie die Programmierung via API ermöglicht. Die ProMetric Y Serie ist optional auf die Automatisierung mit einem Auswertesoftwarepaket wie beispielsweise TrueTest, PM-KeyBoard oder PM-TrueMura ausgelegt. TrueTest, PM-KeyBoard und auch PM-TrueMura stellen komplette Schlüssellösungen für hochvolumige Fertigungsverfahren von Flat Panel Displays, Mobiltelefonen, Tablet PCs, Notebooks, Tastaturen und auch Lichttechnikprodukten dar.

Vertrieben wird die ProMetric Y Serie von Radiant Zemax von der SphereOptics GmbH aus Uhldingen.
Sphere Optics - www.sphereoptics.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!