Foscarini Allegro Leuchten im Hilton Hotel in Melbourne

Die großen Räume mit den hohen Holzdecken erinnern durch charmante Details an das Innere von Segelschiffen. So fügt sich das Hotel harmonisch in den urbanen, weltoffenen Stil des Standortes ein. Das Hilton South Wharf am Ufer des Flusses Yarra - nur einen Steinwurf von Läden, Boutiquen, Cafés und Restaurants entfernt – ist eine ideale Unterkunft für Geschäftsreisende in Melbourne.


Um das Gefühl von Behaglichkeit und Gastlichkeit – das schon durch die einladende Empfangshalle entsteht – zu verstärken, entschieden sich die Architekten für die Leuchtenfamilie Allegro von Foscarini, die 2009 vom Atelier Oï entworfen wurde.
Die Aluminiumstäbe, die den Körper der Leuchte bilden, sind in einer ästhetischen Balance miteinander verflochten und erzeugen einen weichen Klang.

Diese „Musikalität" gibt den Leuchten, die sich durch Größe und Farbe unterscheiden, ihre Namen – Allegro ritmico, Allegro vivace und Allegro assai. Gezielt ausgewählte Details betonen die elegante Einrichtung der Lobby. Große goldene Allegro assai Leuchten sind das visuelle Herzstück des Raumes, während schwarze Allegretto ritmico die Rezeption sowie den Porter- Bereich beleuchten und einen interessanten Kontrast zur dunklen Wand bilden.

Die Entscheidung, Allegro für das Hilton South Wharf zu nutzen, veranschaulicht die große Einsatzflexibilität der Kollektion.
Foscarini - www.foscarini.com
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!