Nächste Generation

Gira hat verschiedene Bediengeräte im Sortiment, mit denen einzelne Komponenten und Funktionen im Gebäude geregelt werden können. Dazu gehört auch die kompakteste Bedieneinheit, der Gira Tastsensor, mit dem sich verschiedene Busfunktionen steuern lassen.

Ändern sich die Anforderungen oder Wünsche, wird der Tastsensor einfach umprogrammiert. Die Zahl der Funktionen ist abhängig von der Anzahl seiner Tasten. Davon ist jede einzelne beschriftbar, sodass die Funktion immer klar erkennbar ist.
Den Tastsensor bietet Gira mittlerweile in der dritten Generation an, und zwar in drei Varianten: Gira Tastsensor 3 Basis, Gira Tastsensor 3 Komfort und Gira Tastsensor 3 Plus. Mit allen Versionen können einfache Lösungen umgesetzt, aber auch anspruchsvolle Anwendungen realisiert werden.
Dank LED-Hinterbeleuchtung ist der Tastsensor 3 auch im Dunkeln leicht zu finden. Alle Tasten verfügen über Status-LED, die Varianten Komfort und Plus sogar über dreifarbige Status-LED in den Farben Grün, Rot und Blau. Jede Variante bis zur 6-fach-Ausführung benötigt nur einen einzigen Busankoppler.
Der Tastsensor 3 Basis ist für Basisfunktionen des KNX/EIB Systems gedacht – mit ihm lassen sich Lichtszenen speichern und abrufen, Leuchten schalten und dimmen oder Jalousien hoch- und wieder herunterfahren. Jede Taste besitzt eine LED zur Statusanzeige. Je nach Einstellung kann mit der Taste die Funktion entweder links oder rechts ausgelöst werden.
Zusätzliche Funktionen bieten die beiden anderen Varianten. Der Gira Tastsensor 3 Komfort beinhaltet umfangreiche praxisgerechte Softwarefunktionen. Es ist zudem möglich, jeder Taste eine weitere übergeordnete Statusrückmeldung zuzuordnen, etwa für Alarmmeldungen oder bei Hinweisen wie Windalarm.

So erhält der Bediener beispielsweise eine Information über eine blinkende LED, dass die Funktion derzeit nicht ausgeführt werden kann. In den Gira Tastsensor 3 Komfort ist außerdem ein Temperatursensor integriert.
Der Gira Tastsensor 3 Plus besitzt darüber hinaus einen integrierten Raumtemperatur-Regler. Zur Anzeige von Temperatur und Status dient ein kontrastreiches, weiß hinterleuchtetes Grafik-Display: Reglerstatus, diverse Temperaturen sowie über das KNX/EIB System empfangene Texte oder Störmeldungen lassen sich damit darstellen – je nach Projektierung. In Verbindung mit dem Busankoppler 3 mit externem Fühleranschluss kann zudem ein externer Temperaturfühler angeschlossen werden, z. B. für die Fußbodenheizung.
Für den Gira Tastsensor 3 steht ein außergewöhnlich breites Spektrum an Designvarianten zur Verfügung, die auf die Gira Schalterprogramme abgestimmt sind. Auf Wunsch gibt es auch vollflächige Ausführungen in Edelstahl und Aluminium, bei denen eine individuelle Beschriftung eingelasert werden kann.
Gira - www.gira.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!