Integrierte Lösung

Das ICS ist mithilfe gängiger Steckverbinder und vorkonfektionierter Leitungen einfach zu installieren und mit den speziellen ICS-Tastern intuitiv zu bedienen. Die ICS-Steuereinheiten stecken in einem kompakten Kunststoffgehäuse für den Einbau in Hohlwänden oder Möbeln sowie zur Montage auf Hutschienen. Über sie werden die Schalt-, Dimm- und Speicherfunktionen für diverse Leuchtmittel und andere elektrische Verbraucher gesteuert. Die Bedienung der angeschlossenen Schaltkreise ist über ICS-Tas-ter ebenso möglich wie über Glas-Sensoren von Berker TS oder konventionelle Taster.

Das ICS steht für höchste Variabilität: Die Steuereinheit gibt es für zwei Eingangsspannungen (230 V AC, 12 bis 24 V DC) und in sechs Standardvarianten, die softwareseitig an Kundenanforderungen angepasst werden können.
Die Spannungsversorgung stellt ein integriertes Netzteil sicher, das auch die ICS-
Taster oder den Glas-Sensor mitversorgt.
Bis zu vier getrennte Schaltkreise werden von der Steuereinheit geschaltet oder gedimmt, optional auch über eine 1- bis 10-V-Schnittstelle. Die Eingänge der Steuereinheit können für die Bedienung der Verbraucher mit bis zu vier gleichberechtigten Tastern belegt werden. Das Abspeichern von Dimmwerten oder die Einrichtung von kundenspezifischen Sonderlösungen, wie zum Beispiel vordefinierte Lichtszenen – fast alles ist bei diesem Lichtsteuerungssystem möglich.

Die Taster gibt es mit verschiedenen gelaserten Symbolen und mit und ohne Hintergrundbeleuchtung in den Farbvarianten anthrazit matt, grau glänzend und chrom glänzend.
Berker GmbH & Co. KG - www.berker.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!