Darmstadt unter Strom

Visueller Höhepunkt der durch Feuerwerk, Live-Musik und andere Festivitäten gekrönten Veranstaltung war sicherlich die eindrucksvolle, von der Marburger Firma Loop Light im Auftrag von Mission Events erstellte Architektur-Projektionsshow.
Technologisches Kernstück der Vorstellungen waren 5 Pandoras Box Server PRO, die in Verbindung mit dem coolux Pandoras Box Manager für das Ausspielen sämtlicher Mediendaten - inklusive Musik und Geräuscheffekte - zuständig waren. Die Vielseitigkeit und Verlässlichkeit coolux Produkte sorgte dafür, dass kein eigenständiges Sound-Rigging benötigt wurde.
Im Gegensatz zur bereits sehr beeindruckenden Animationsshow des Jahres 2008, setzte Loop Light dieses Mal auf eine dramaturgisch noch anspruchsvollere Herangehensweise. Basierend auf dem Storybook von Mission Events, erstellte das Loop Light-Team eine fünfzehnminütige Show der Extraklasse.

Inhaltlich setzte sich diese beeindruckende Demonstration modernster Projektionstechnologie mit der Frage auseinander, wer wohl des Nachts im Darmstädter Schloss wohnt. Durch das kunstvolle Zusammenspiel mit Balletttänzern, einem ganzen Orchester und mehreren Schauspielern, wurde das Darmstädter Schloss durch die innovativen Projektionen scheinbar in andere Dimensionen entführt.
Die Show begann pünktlich gegen 23:30, eine halbe Stunde vor offiziellem Ende des Late-Night Shopping Angebotes und dauerte eine gute viertel Stunde, ehe der Abend mit einem Feuerwerk beschlossen wurde.
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!